Version
3.6.2016
 zu „Holzleitner-Museum (Museum)”, DE-41189 Mönchengladbach
Waschen anno dazumal.
Foto: Holzleitner Elektrogeräte

Museum

Holzleitner-Museum

Unser kleines Museum zur Waschgeschichte

Trompeterallee 140
DE-41189 Mönchengladbach
02166-96000-0
info@holzleitner.de
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Dargestellt wird die Geschichte des Waschens, gezeigt werden die Gerätschaften, die zum Waschen notwendig waren: Holzbottich, Waschkessel, Halbautomaten der 1960er Jahre, Waschbrett, Wäscheklopfer, Waschmittel, Wringe und anderes, dazu historisches Werbematerial zum Thema Wäsche und Waschmittel.

Ein besonderes Stück ist die Trommelwaschmaschine der Firma Krauss, die um 1902 im Erzgebirge gebaut wurde, und deren Trommel sich nach allen Seiten bewegte. Sie war damit eigentlich moderner als unsere heutigen Maschinen.

POI

Gehege, Mönchengladbach

Tier­gar­ten Mön­chen­glad­bach

Museum, Mönchengladbach

Museum Schloß Rheydt

Einzige heute vollständig erhaltene Renaissance-Schlossanlage am Niederrhein. Stadt­ge­schicht­liche Ab­tei­lung mit dem Schwer­punkt Textil, indu­strie­ge­schicht­liche Ent­wick­lung, Kunst und Kultur der Renais­sance, des Manie­ris­mus und des Barock, ur- und früh­ge­schicht­liche sowie römi­sche Funde.

Museum, Mönchengladbach

Museum Abtei­berg

Samm­lung und Aus­stel­lungs­akti­vi­täten der zeit­ge­nössi­schen Kunst: Werk­gruppen des Ex­pres­sio­nis­mus, Kon­struk­ti­vis­mus, Gruppe Zero, Op-Art, Mini­mal-Art, Nou­veau Rea­lis­me u.a.

Bis 1.9.2024, Düsseldorf

Young-Jae Lee

Die Sonder­schau im Hetjens vermittelt einen Einblick in das umfang­reiche Werk der gebür­tigen Süd­korea­nerin Young-Jae Lee. Darüber hinaus bietet die Aus­stellung einen histo­ri­schen Überblick zur Kera­mi­schen Werk­statt Marga­reten­höhe.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995186 © Webmuseen Verlag