Ausstellung 02.07. bis 25.10.20

Liechtensteinisches Landesmuseum

Hommage an Ibrahim Kodra

Vaduz, Liechtensteinisches Landesmuseum: Die Ausstellung ist Ibrahim Kodra gewidmet, dem europäischen Künstler albanischer Herkunft, der als einer der letzten Post-Kubisten der Welt angesehen wird. Bis 25.10.20

Die Ausstellung ist Ibrahim Kodra gewidmet, dem europäischen Künstler albanischer Herkunft, der in Italien studierte und lebte. Sie ist eine Hommage an den Künstler und eine Präsentation seiner Kunstwerke, die die Etappen des künstlerischen Lebens des Meisters zurückverfolgen.

Gezeigt werden Originalwerke des Meisters, der als einer der letzten Post-Kubisten der Welt angesehen wird und eine wichtige Spur in der Geschichte der italienischen und europäischen Malerei hinterlassen hat.

Liechtensteinisches Landesmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048429 © Webmuseen