Ausstellung 15.10.22 bis 29.01.23

Brücke-Museum

How to Brücke-Museum

Ein Blick hinter die Kulissen

Berlin, Brücke-Museum: In neun thematischen Kapiteln werden die verschiedenen Aufgaben und Bereiche der Museumsarbeit und die Personen, die diese umsetzen, vorgestellt. Bis 29.1.23

Die Ausstellung feiert den 55. Geburtstag des Brücke-Museums und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs. Was ist ein Museum? Welche Aufgaben hat es und wie wird dort gearbeitet?

Diese Fragen stehen im Vordergrund und erscheinen aktueller denn je. In den vergangenen Pandemie-Jahren waren Museen auf der ganzen Welt lange geschlossen, und auch jetzt wird ihm Rahmen der Energiekrise über die Systemrelevanz von Museen diskutiert. In diesem Kontext möchte die Ausstellung ein Zeichen setzen und die wichtige Arbeit zeigen, die Museen leisten.

In neun thematischen Kapiteln werden die verschiedenen Aufgaben und Bereiche der Museumsarbeit und die Personen, die diese umsetzen, vorgestellt. Dabei sind zahlreiche Hauptwerke aus der Sammlung von Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel zu sehen. Ergänzt wird die Präsentation durch die mehrteilige Arbeit „Dienstbesprechung” (2008) von Christian Jankowski, welche den Austausch des Brücke-Museums mit zeitgenössischen Künstlern fortsetzt.

How to Brücke-Museum schlägt einen Bogen von der Geschichte des Hauses und seinen Anfängen im Jahr 1964, über die Gegenwart, bis hin zu Fragen, die die Zukunft des Museums betreffen.

Brücke-Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1052018 © Webmuseen