Ausstellung 30.05. bis 21.09.20

Leopold Museum

Inspiration Beethoven

Eine Symphonie in Bildern aus Wien 1900

Wien, Leopold Museum: Beethovens 6. Symphonie, die Pastorale, inspirierte 1899 den Wiener Jugendstilmaler und Klimt-Kollegen Josef Maria Auchentaller zu einem monumentalen Bildprogramm für das Musikzimmer des Schmuckfabrikanten Scheid. Bis 21.9.20

Beethovens 6. Symphonie, die Pastorale, inspirierte 1899 den Wiener Jugendstilmaler und Klimt-Kollegen Josef Maria Auchentaller zu einem monumentalen Bildprogramm für das Musikzimmer des Schmuckfabrikanten Scheid. Dieses wird erstmals im Leopold Museum rekonstruiert und steht idealtypisch für die Beethovenverehrung der Künstler der Wiener Secession um 1900.

Die Rekonstruktion des einzigartigen Bildprogramms tritt in dieser Fokus-Ausstellung in einen facettenreichen Dialog mit Werken von Gustav Klimt, Carl Moll, Alfred Roller etc. und zeigt schlaglichtartig, wie Beethoven in der bildenden Kunst der Jahrhundertwende zur Inspirationsquelle und zum vielfältigen Bezugspunkt einer um Erneuerung und Anerkennung ringenden Wiener Moderne wurde.

Leopold Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047813 © Webmuseen