Version
13.5.2024
(modifiziert)
 zu „Internationale Tage Ingelheim (Ausstellungshaus)”, DE-55218 Ingelheim

Ausstellungshaus

Internationale Tage Ingelheim

Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus

François-Lachenal-Platz 1
DE-55218 Ingelheim
Ganzjährig:
Di-Fr 11-18.30 Uhr
Sa-So+Ft 11-18 Uhr

Schauplatz der Ausstellungen der Internationalen Tage ist seit 1984 das ehemalige Rathaus der Stadt Ingelheim im historischen Stadtteil Nieder-Ingelheim. Das denkmalgeschützte frühere Amtshaus wurde mit allen Einrichtungen eines modernen Ausstellungshauses versehen.

POI

Bis 30.6.2024, im Haus

Home Sweet Home

Die Aus­stellung eröffnet viel­fältige Mög­lich­keiten, sich über ein allen ver­trautes Thema mit ver­schie­de­nen inhalt­lichen Aspekten und moti­vi­schen Facetten aus­ein­ander­zu­setzen.

Museum, Ingelheim

Museum bei der Kaiser­pfalz

Karl der Große in Ingel­heim, die Ingel­heimer Kaiser­pfalz, Vor­ge­schich­te, Römer­zeit und Mero­winger­zeit im Ingel­heimer Raum. Gold­münze Karls des Großen.

Bis 15.9.2024, Mainz

Herkunft (un)geklärt

Welche heute längst ver­gesse­nen Sammler und Mäzene lebten in der Stadt, welche Kunst­hand­lungen florierten vor, während und nach der NS-Zeit und aus welchen Bezugs­quellen erwarben die Städti­schen Samm­lungen ihre Kunst?

Bis 2.6.2024, Wiesbaden

Stephan Balken­hol trifft Alte Meister

Der inter­natio­nal renom­mierte Bildhauer Stephan Balken­hol öffnet uns ein Zeit­fenster der beson­deren Art.

Bis 30.6.2024, Wiesbaden

Max Pech­stein. Die Sonne in Schwarz­weiß

Um Emo­tionen über die Lein­wand auf die Be­trach­ten­den zu trans­por­tieren, ist die Farbe und deren gestischer Auftrag das bedeu­tendste Medium. Nach längerem Malen ergriff Pechstein die Sehnsucht nach der Farbigkeit des Schwarzen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4371 © Webmuseen Verlag