Museum

J. F. Schreiber-Museum

Esslingen am Neckar: Geschichte und Firmenarchiv des 1831 von Jakob Ferdinand Schreiber gegründeten Verlags, der die Lithographie als neues Massenmedium nutzte, um Bildmaterial zur Unterhaltung, Erbauung und zur Wissensvermittlung zu produzieren.

Firmenarchiv des 1831 von Jakob Ferdinand Schreiber gegründeten Verlags, der die Lithographie als neues Massenmedium nutzte, um Bildmaterial zur Unterhaltung, Erbauung und zur Wissensvermittlung zu produzieren. Geschichte des Schreiber-Verlags, Bilderbücher - darunter Sybille von Olfers bis heute populäres Jugendstilbilderbuch "Etwas von Wurzelkindern" -, Papiertheater, naturwissenschaftliche Bücher, Modellier-, Ausschneide- und Aufstellbogen.

J. F. Schreiber-Museum ist bei:

Biographische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108130 © Webmuseen