Version
5.10.2014
 zu „Japanischer Bonsaigarten (Bot. Garten)”, DE-14548 Schwielowsee
Fächerahorn
Foto: R. Göttlinger

Bot. Garten

Japanischer Bonsaigarten

Fercher Straße 61
DE-14548 Schwielowsee
033209-72161
mail@bonsai-haus.de
April bis Okt:
Di-So+Ft 10-18 Uhr

Japanischer Garten (seit 2009 Zen-Garten), Wandelgarten, Teegarten, Teehaus, Pavillon, verschiedene Tore, Steinlaternen, Koi-Teich, Bonsai-Ausstellung und Verkauf. Besucher können hier, an dem Ort der Ruhe, den Stress des Alltags vergessen und die einzigartige Natur bei einer Schale Tee bewundern. Für Freunde der Bonsaikunst, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, finden regelmäßig Lehrgänge statt.

Der Verfasser hat den Garten am 28.10.2014 besucht.

POI

Bis 15.9.2024, Schwielowsee

Wege zur Malerei

In der Aus­stellung kann man insbe­sondere die Seelen­ver­wandt­schaft der beiden Maler für un­spekta­kuläre Land­schaften beispiels­weise in der Mark Branden­burg oder auf der Insel Rügen nach­spüren.

Museum, Schwielowsee

Havel­ländi­sche Maler­kolonie

Reet­ge­deck­tes Fach­werk­haus aus dem 18. Jahr­hun­dert. Werke von Künst­lern der Havel­län­di­schen Maler­kolo­nie.

Bis 18.8.2024, Potsdam

Amedeo Modi­gliani

Ab 14.9.2024, Potsdam

Maurice de Vlaminck. Rebell der Moderne

Bis 18.8.2024, Potsdam

Neue Wege neue Gärten

Der Pots­damer Garten­künstler Karl Foerster zählt zu den bedeu­tenden Garten­persön­lich­keiten unseres Landes, und seine Ideen der Garten­gestaltung prägen bis heute die Gartenkultur.

Museum, Glindow

Märki­sches Ziegelei­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997760 © Webmuseen Verlag