Museum

Johann Christian Reinhart Cabinett

Hof: Radierungen in verschiedenen Formaten, die hauptsächlich in seiner Zeit in Rom entstanden sind. Ein Schwerpunkt liegt mit rund 30 Blättern auf Reinharts Tierdarstellungen.

Johann Christian Reinhart, der 1761 in Hof an der Saale zur Welt kam, zählt zu den „Deutschrömern“. Präsentiert werden die Bilder aus der Sammlung der Stadt Hof, für die es vor 2008 keine Möglichkeit der dauerhaften Ausstellung gab. Der Initiativkreis „museum-aktiv“ war Impulsgeber und hat zusammen mit der Hofer Hospitalstiftung die Voraussetzungen geschaffen, um im historischen Umfeld rund 60 Werke ständig zeigen zu können.

Bei den nun zu sehenden Arbeiten handelt es sich vornehmlich um Radierungen in verschiedenen Formaten, die hauptsächlich in seiner Zeit in Rom entstanden sind. Ein Schwerpunkt wurde mit rund 30 Blättern auf Reinharts Tierdarstellungen und auf solche Landschaftsbilder gelegt, in denen Tiere eine Rolle spielen.

Johann Christian Reinhart Cabinett ist bei:
POI

Paul Klee

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #130240 © Webmuseen