Museum

Museum Obere Saline

Julius-Kardinal-Döpfner Museum

Bad Kissingen: Erinnerungsstätte an den großen Sohn des Bad Kissinger Stadtteils Hausen, Kardinal Julius Döpfner, einer der vier Moderatoren des II. Vatikanischen Konzils.

Als einer der vier Moderatoren des II. Vatikanischen Konzils, langjähriger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der „Würzburger Synode" war Kardinal Julius Döpfner (1913-1976) eine der prägendsten Persönlichkeiten der Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts.

Von ihm stammt der Ausspruch „Wohnungsbau ist Dombau, Wohnungssorge ist Seelsorge, und damit Herzenssorge eures Bischofs”.

Das kleine Museum bewahrt und zeigt Erinnerungsgegenstände, Dokumente und Informationen aus dem Leben und Wirken Julius Döpfners, der viel zu früh im Alter von knapp 63 Jahren verstarb und eine große Lücke hinterließ.

Julius-Kardinal-Döpfner Museum ist bei:
POI

Personenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #137063 © Webmuseen