Ausstellung 19.10.19 bis 19.04.20

Badisches Landesmuseum

Kaiser und Sultan

Nachbarn in Europas Mitte 1600-1700

  •  zu „Kaiser und Sultan (2019/20)”, DE-76131 Karlsruhe
    Impression Kaiser und Sultan, Husaren-Halbharnisch, Deck

Schlossbezirk 10
DE-76131 Karlsruhe

0721-926-6514
info@landesmuseum.de

M: www.landesmuseum.de
A: www.landesmuseum.de

    Derzeit wg. Corona geschlossen!
    (Beachten Sie die Hinweise des Museums)

  • Regulär:
    Di-Do 10-17 Uhr
    Fr-So+Ft 10-18 Uhr
  • Bei Großausstellungen:
    Di-So+Ft 10-18 Uhr

Zum Kernbestand des Badischen Landesmuseums, das im Jahr 2019 sein 100-jähriges Gründungsjubiläum feiert, zählt die weltbekannte Karlsruher Türkenbeute, eine Trophäensammlung der badischen Markgrafen aus den „Türkenkriegen” des 17. Jahrhunderts. Wie kaum eine andere Sammlung steht sie für die Geschichte Badens und beleuchtet gleichzeitig deren europäische Dimension.

Die Ausstellung widmet sich erstmals den historischen und kulturellen Verflechtungen in Ostmittel- und Südosteuropa. Das im Herzen Europas gelegene Gebiet war im 17. Jahrhundert Schauplatz von Kriegen und Glaubenskonflikten. Im Spannungsfeld der Großmächte wurden das dreigeteilte Ungarn (Königliches Ungarn, Osmanisches Zentralungarn und Siebenbürgen) sowie die Balkanhalbinsel zu Transit- und Grenzräumen. Gerade dieser Korridor bildete sich auf dem europäischen Kontinent zu einem bislang kaum bekannten Tor des Wissenstransfers heraus.

Präsentiert werden rund 350 osmanische und osmanisch beeinflusste Exponate. Erstmals vereint sie in großem Umfang die Sammlungen aus Karlsruhe mit der bedeutenden Türckischen Cammer der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Badisches Landesmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047018 © Webmuseen