Museum

Keramik-Museum

Zell am Harmersbach: Produktion der Zeller Keramik vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute. Fertigung, Produktionsabläufe, Zeugnisse zur Firmengeschichte.

Die Zeller Keramik mit ihrer über 200-jährigen Geschichte steht heute wie einst für hochwertiges Keramikgeschirr. Das kleine Werksmuseum auf dem Firmengeländevermittelt einen Überblick über die Produktion vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute.

Schwerpunkte bilden dabei die besonders erfolgreichen Dekore „Favorite”, „Hahn u. Henne” sowie „Alt Straßburg”. Ergänzend werden Zeugnisse zur Firmengeschichte präsentiert, unter anderem der originale Gesellschaftervertrag von Georg Schmider von 1888 sowie Preislisten aus der Zeit um 1920.

Weitere Stationen des Museums sind der Fertigung gewidmet, die einen Bogen vom Handwerk des Keramformers bis zu den Produktionsabläufen nach 1950 schlagen.

Keramik-Museum ist bei:
POI

Kunstkeramische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042134 © Webmuseen