Version
16.7.2015
 zu „Kloster Ribnitz (Museum)”, DE-18311 Ribnitz-Damgarten

Museum

Kloster Ribnitz

(Historisches Klarissenkloster)

Im Kloster 1-2
DE-18311 Ribnitz-Damgarten
März bis Okt:
tägl. 9.30-18 Uhr
Nov bis Feb:
Di-So 9.30-17 Uhr

Das Klarissenkloster Ribnitz ist im Jahre 1323 eine Stiftung des Fürsten Heinrich II. von Mecklenburg. Der Klarissenorden verehrt als seine Gründerin und Regelgeberin die Heilige Klara von Assisi (1193-1253).

Kloster Ribnitz war das einzige Kloster dieses Ordens im Nordosten Deutschlands. Die Ausstellung zur Geschichte des Klosters uns späteren adligen Damenstiftes befindet sich in der 1393 geweihten Klosterkirche. Sie zeigt herausragende mittelalterliche Holzplastik und eine Vielzahl Kleinfunde aus dem Nonnengestühl. Fürstliche Äbtissinnen und adlige Stiftsdamen erzählen von ihrem Schicksal.

Im Kloster finden sich neben den Ausstellungen des Deutschen Bernsteinmuseums zur Natur- und Kulturgeschichte des fossilen Harzes und wechselnden Ausstellungen zur Stadtgeschichte auch die Galerie des Kunstvereins.

POI

Im gleichen Haus

Deut­sches Bern­stein­museum

Natur-, Kunst- und Kultur­ge­schich­te des Bern­steins sowie sei­ner Ver­arbei­tung. Schmuck und Kunst­gegen­stände aus ver­schie­denen Epo­chen, Bern­stein­ein­schlüsse.

Museum, Ribnitz-Damgarten

Ga­le­rie im Klo­ster

Werke von Lyonel Feininger, die zu Motiven aus Ribnitz und Damgarten entstanden sind. Comics von Lyonel Feininger, die schon 1905 entstanden sind und die Eindrücke Feiningers von der „Märchenstadt Ribnitz“ in mehreren Bildausschnitten wiedergeben.

Museum, Ribnitz-Damgarten

Technik-Museum Pütnitz

Fahr-, Schwimm- und Ketten­fahr­zeuge aus den ehe­mali|gen Ost­block­ländern

Museum, Ribnitz-Damgarten

Frei­licht­mu­seum Klo­cken­ha­gen

Landes­typi­sche Bei­spiele länd­lichen Bauens vom 17. bis zum frühen 20. Jahr­hun­dert, letzte erhal­tene Bock­wind­mühle Meck­len­burg-Vor­pom­merns, Haltung tradi­tio­neller Haus­tiere, land­tech­nische Sammlung, Zeug­nisse des Garten­baus und der Par­zellen­land­wirt­schaft. Würz­kräuter­garten.

Zentrum, Neuheide

In­fo­zen­trum Wald und Moor

Ent­wick­lung des Rib­nitzer Großen Moores vom Tot­eis­loch zum Hoch­moor. Lebens­raum Wald. Moor­modell, Arbeits­geräte zur Ge­win­nung von Torf, Tier­prä­pa­rate.

Schloss, Gelbensande

Museum Jagd­schloß Gel­ben­san­de

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5380 © Webmuseen Verlag