Archiv

Kloster- und Stiftsbibliothek

Waldsassen: Lebensgroße Holzfiguren von Karl Stilp, Porträtbüsten, Deckengemälde, kostbare Bücher mit hellen, ledernen Einbänden.

Die Stiftsbibliothek der Abtei Waldsassen weist eine Ausstattungspalette auf, die sowohl in künstlerischer als auch in inhaltlicher Hinsicht einmalig und spezifisch zisterzienserisch geprägt ist. Unschwer kann man heute noch erkennen, dass Bibliotheksräume in Klöstern gleichsam den Anspruch auf halbsakrale Räume erheben.

Highlights dieser faszinierenden Meisterwerke sind insbesondere: geschnitzte, lebensgroße Holzfiguren von Karl Stilp, Porträtbüsten berühmter Persönlichkeiten der Antike, stattliche Deckengemälde mit Themen ganz im Zeichen zisterziensischer Spiritualität, prachtvolle Bildnismedaillons der großen griechischen und lateinischen Kirchenlehrer, zahlreiche Stuckreliefs mit filgranen Ornamenten

sowie natürlich die kostbaren Bücher mit ihren hellen, ledernen Einbänden, die, wie einst beabsichtigt, den unvergesslichen Charakter des Raumes prägen.

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #112222 © Webmuseen