Version
27.7.2017
 zu „Klostermuseum St. Georgen ()”, CH-8260 Stein am Rhein

Klostermuseum St. Georgen

Fischmarkt 3
CH-8260 Stein am Rhein
April bis Okt:
Di-So 10-17 Uhr

Die ehemalige Benediktinerabtei St. Georgen ist eines der bedeutendsten Schweizer Baudenkmäler aus der Zeit des späten Mittelalters und der frühen Renaissance. Sie wurde im 11. Jh. gegründet und erfuhr im 14. bis 16. Jh. und im 19. Jh. einschneidende bauliche Veränderungen.

Das Kloster umfasst Klausurgebäude mit Kapitelsaal, Refektorien, Dormitorien, Abtsstuben und Abtskapelle. Von besonderer Bedeutung sind der spätgotische Kreuzgang und der sogenannte Festsaal, errichtet 1515 unter dem letzten Abt, David von Winkelsheim. Er beherbergt einen der wichtigsten Malereizyklen der frühen Neuzeit nördlich der Alpen.

Das Kloster wurde im Zuge der Reformation 1525 aufgehoben. 1926 erwarb die Gottfried Keller-Stiftung die Klosteranlage mit Unterstützung des Kantons Schaffhausen und der Stadt Stein am Rhein.

POI

Museum, Stein am Rhein

Krippen­Welt

Museum, Stein am Rhein

Museum Lind­wurm

Voll­stän­di­ges Wohn­haus mit Öko­no­mie­ge­bäu­de aus dem 19. Jahr­hun­dert.

Bis 26.5.2024, Schaffhausen

Moche

Ihre Töpfer schufen meister­hafte Figuren­gefässe und Kera­miken mit exqui­sitem fein­male­ri­schen Dekor. Die Metallurgen kreierten aus Gold, Silber und Kupfer kostbarste Pre­ziosen. Die Objekte erzählen von Ritualen und Zere­monien.

Bis 27.10.2024, Schaffhausen

Mittelalter am Bodensee

Die Aus­stel­lung führt in die mittel­alter­liche Welt am Boden­see und zeigt die wich­tig­sten Bereiche der Wirt­schaft im Mittel­alter.

Bis 30.6.2024, Singen

Knutschkugel & Co.

Heute mag man über diese kleinen Fahr­zeuge lächeln. Sie standen aber am Beginn der indi­vi­du­ellen Mobilität.

Museum, Öhningen

Museum Fischer­haus Wangen

Histo­ri­scher Spei­cher­bau von 1604, der vom alten Orts­kern ans See­ufer um­ge­setzt wurde. Archäo­lo­gi­sche und palä­onto­lo­gi­sche Funde von der Höri im Boden­see. Ver­stei­ne­run­gen aus den weithin be­kann­ten Öh­ninger Schichten.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3425 © Webmuseen Verlag