Ausstellung 26.10.19 bis 04.10.20

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Koffer-Geschichten

Migration verbindet

Ulm, Donauschwäbisches Zentralmuseum: Fast 50.000 Ulmer haben internationale Wurzeln. In einer eigenen Ausstellung erzählen elf von ihnen anhand persönlicher Gegenstände ihre Geschichte. Bis 4.10.20

Fast 50.000 Ulmer haben internationale Wurzeln. Krieg, Arbeit, Hoffnung, Liebe – verschiedene Gründe führten sie nach Ulm. Und auf unterschiedliche Weise machen sie Ulm zu ihrer Heimat. In einer eigenen Ausstellung erzählen elf von ihnen anhand persönlicher Gegenstände ihre Geschichte. Und sie zeigen, was sie heute mit den Donauschwaben verbindet.

Donauschwäbisches Zentralmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047689 © Webmuseen