Museum

Kolping-und Handwerksmuseum

im Faltertor

Dettelbach: Zeugnisse religiösen Brauchtums und altes Handwerkszeug aus dem Ort, speziell Geräte von Fischern, Schustern, Schmieden und Badern, zum Weinbau und zur Küferei in sechs Räumen des Stadtmauertors.

Das über 470 Jahre alte Faltertor ist eines von zwei erhaltenen Stadttoren der fast vollständig intakten Stadtmauer von Dettelbach. Das Museum zeigt in sechs Räumen des Stadtmauertors Zeugnisse religiösen Brauchtums und altes Handwerkszeug aus dem Ort, speziell Geräte von Fischern, Schustern, Schmieden und Badern, zum Weinbau und zur Küferei.

Kolping-und Handwerksmuseum ist bei:

Museen zur Arbeitswelt

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101039 © Webmuseen