Ausstellung 16.05. bis 31.10.21

Schulmuseum im Schloss Aschach

Kommunikation

Wissensvermittlung durch Schulwandbilder

Bad Bocklet, Schulmuseum im Schloss Aschach: Kommunikation findet immer und überall statt, wo Menschen aufeinandertreffen. Über 100 Jahre lang waren Schulwandbilder das wichtigste Anschauungsmittel im Unterricht an den Volksschulen. Bis 31.10.21

„Man kann nicht nicht kommunizieren!” Mit diesen Worten brachte der Philosoph Paul Watzlawick unmissverständlich zum Ausdruck, dass Kommunikation immer und überall stattfindet, wo Menschen aufeinandertreffen. Man kann sogar sagen: erst die Kommunikation, der Austausch mit anderen, macht den Mensch zum Menschen.

Es geht immer um die gleichen Fragen: Wer kommuniziert auf welche Weise? Und an welchen Orten findet besonders intensive Kommunikation statt?

Jedes der teilnehmenden Museen beleuchtet in seinem Beitrag andere Aspekte.

Schulwandbilder

Über 100 Jahre lang waren Schulwandbilder das wichtigste Anschauungsmittel im Unterricht an den Volksschulen. Anhand der Bilder vermittelten Lehrkräfte Kindern und Jugendlichen Wissen über Tiere und Pflanzen, Arbeit und Leben, Länder und Begebenheiten.

Die Ausstellung im Schulmuseum der Museen Schloss Aschach lädt ein, die Bedeutung und Geschichte von Schulwandbildern zu entdecken.

Schulmuseum im Schloss Aschach ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050118 © Webmuseen