Museum, Salzburg

Mozart-Museum (Mozarts Geburts­haus)

Hier wurde W.A.Mozart am 27. Januar 1756 gebo­ren. Ehe­ma­lige Woh­nung der Fami­lie Mozart. Ori­ginal­instru­mente und wert­volle Gemälde. Salz­burger Möbel und Gegen­stände des täg­lichen Ge­brauchs aus der Zeit Mozarts.

Museum, Bonn

Beet­hoven-Haus

Geburts­haus Ludwig van Beet­ho­vens. Museum, in dem das An­den­ken an den größ­ten Sohn der Stadt Bonn gepflegt wird: Bilder, Musik­instru­mente, eigen­hän­dige Manu­skripte des Mei­sters. Lebens­ver­hält­nisse in einem Bonner Bürger­haus des 18. Jahr­hun­derts.

Museum, Wien

Mozart­haus

W. A. Mozart wohnte hier von 1784 bis 1787 und kom­po­nier­te u.a. die Oper "Die Hoch­zeit des Figaro". Durch Re­stau­rie­run­gen wurde die Woh­nung in den ur­sprüng­lichen Zu­stand des späten 18. Jahr­hun­derts ge­bracht.

Museum, Eisenach

Bach­haus Eise­nach

Mut­maß­liches Geburts­haus Johann Seba­stian Bachs und welt­weit erste Museum, wel­ches Johann Seba­stian Bach gewidmet wurde. Noten­hand­schrif­ten des 18. und 19. Jahr­hun­derts, Musik­instru­mente, Erst­drucke, Hausrat.

Museum, Donauwörth

Werner-Egk-Begeg­nungsstätte

Leben und Werk des Kom­po­nisten Werner Egk (1901-1983), der zahl­reiche Opern-, Ballett- und Kon­zert­werke schrieb. Partituren, Manu­skripte, Bühnen­bild­modelle, Foto­grafien und Egks Konzert­flügel.

Museum, Salzburg

Mo­zart-Wohn­haus

Museum, Leipzig

Mendels­sohn-Museum

Letzte bau­lich erhal­ten ge­blie­bene Privat­adresse des hervor­ragen­den Musi­kers Felix Mendels­sohn Bar­tholdy, der hier 1847 starb. Authentische Raumfassung und Atmosphäre, originales Mobiliar, Brief- und Notenautographe, Erstdrucke, Aquarelle und Portraits. Fanny Hensel.

Museum, Großrückerswalde

Mauers­berger-Museum

Zeit­doku­mente aus dem Leben und Wirken der Brüder Mauers­berger als Kreuz- bzw. Thomas­kanto­ren, als Chor­päda­gogen, Kompo­nisten und Diri­gen­ten.

Museum, Praha (Prag)

Antonín Dvořák Museum

Barocker Sommer­palast „Amerika”. Gegen­stände aus seinem Nach­lass, Samm­lung von Manu­skripten des Kompo­nisten. Skulpturen von Matthias Bernard Braun.

Museum, Praha (Prag)

Bedřich Smetana Museum

Eines der schönsten Gebäude der Neo­renais­sance in Prag. Umfang­reiche Samm­lungen zum Leben und Werk des Kompo­nisten Bedřich Smetana, Schicksal seiner Werke im In- und Ausland vom 19. Jahr­hundert bis heute.

Museum, Eisenstadt

Haydn-Haus Eisen­stadt

Ehe­ma­li­ges Wohn­haus Haydns. Authen­tische Haydn-Por­traits, Opern­ab­schrif­ten, Walter-Flügel, Haydn-Auto­graphe, Kaiser­lied, Orgel­tisch aus der Berg­kirche, Erst­aus­gaben.

Museum, Bayreuth

Richard Wagner Museum

„Haus Wahn­fried”, ehe­mali­ger Wohn­sitz Richard Wag­ners u. seiner Familie. Aus­stel­lung zu Leben und Werk Richard Wagners, Ge­schich­te der Bay­reu­ther Fest­spiele. Audio-, Video­vor­füh­run­gen, Sonder­aus­stellun­gen.

Museum, Lamprechtshausen

Stille Nacht Museum

Das Schul­haus, in dem Franz Xaver Gruber von 1807 bis 1829 als Lehrer und Kir­chen­orga­nist lebte und die Kom­po­si­tion für das Lied „Stille Nacht! Hei­lige Nacht!” schrieb. Krippen­figu­ren aus dem 18. Jahr­hun­dert, „Gruber­pult” und die alten Schul­bänke.

Museum, Wagrain

Stille Nacht Museum

Glo­ba­le Ver­brei­tung des Frieden und Be­sin­nung stif­ten­den Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht!”. Leben und Wirken des Dichters Joseph Mohr (1792-1848), der die letzten elf Jahre seines Lebens als Vikar in Wag­rain ver­brachte.

Museum, Wien

Beet­hoven Pasqua­lati­haus

Auf Mauer­werk der alten Stadt­befe­sti­gung er­rich­tetes Haus des Gönners Johann Baptist Frei­herr von Pas­qua­lati, bei dem Ludwig van Beet­hoven 1804 bis 1808 und dann wie­derum 1810 bis 1814 lebte. Hier ent­stan­den u.a. Arbeiten zum „Fidelio”.

Museum, Raiding

Franz-Liszt-Geburts­haus

Schindelgedecktes Geburtshaus inmitten des kleinen Gartens. Leben und Wirken des Künstlers. Das Geburtszimmer des Musikgenies Franz Liszt. Hier wurde am 22. Oktober 1811 der weltberühmte Pianist und Komponist geboren. Seine ersten zehn Lebensjahre hat Lis

Museum, Hochburg an der Ach

Franz Xaver Gruber Ge­dächt­nis­haus Hoch­burg-Ach

250 Jahre alte höl­zer­ne Weber­sölde, ver­gleich­bar der 1927 ab­ge­tra­ge­nen Stein­pölt­sölde, Grubers Geburts­haus. Leben des 1787 gebo­re­nen Kom­po­nisten des Weih­nachts­liedes „Stille Nacht”.

Museum, Oberndorf bei Salzburg

Stille-Nacht- und Heimat­museum

Wis­sens­wer­tes zur Ent­ste­hungs- und Ver­brei­tungs­ge­schichte des be­kann­ten Weih­nachts­liedes. Joseph Mohr und seine Ver­bin­dung zu den Obern­dorfer Schiffern.

Museum, Bad Ischl

Lehar-Villa

Der kunstsinnige Mei­ster der Silber­nen Ope­rette schrieb hier in seiner Villa fast alle seine Werke. Das Haus hat auch als Museum den typischen Lehar-Charakter bewahrt: Möbel aus diversen Stilepochen, Kunstgegenstände, Photos, Partituren, Stiche, Zeichnungen.

Museum, Bayreuth

Franz-Liszt-Museum

Leben und Werk des Kom­po­ni­sten Franz Liszt, Gegen­stände aus seinem per­sön­li­chen Besitz, der Ibach-Flügel aus Haus Wahn­fried, Liszts Stumm­klavier, hand­schrift­liche Briefe, seltene Werk­erst­aus­gaben u.v.m.

Museum, Mürzzuschlag

Brahms-Museum

Welt­weit ein­zi­ges aus­schließ­lich Brahms ge­wid­metes Museum in seinem ori­gi­nalen Mürz­zu­schlager Wohn­haus während seiner Sommer­auf­ent­halte 1884 und 1885. Origi­naler Flügel, auf dem Brahms in Mürz­zuschlag ge­spielt hat, per­sön­lichen Sachen, Parti­turen.

Museum, Augsburg

Leopold-Mozart-Haus

Ge­burts­haus Leo­pold Mozarts (1719-1787), des Vaters von Wolf­gang Ama­deus. Ein­faches, ver­mut­lich vom Ende des 16. Jh. stam­men­des Bürger­haus, das einen Über­blick vor allem über Leben und Werk Leo­pold Mozarts gibt.

Museum, Luzern

Richard-Wag­ner-Museum

Hier in Trib­schen lebte, schrieb und kom­po­nierte Richard Wagner. Die „Mei­ster­singer” wurden hier voll­endet, „Sieg­fried” und „Tristan und Isolde” ent­stan­den hier. Zur Geburt des Sohnes Sieg­fried schrieb er hier das „Sieg­fried-Idyll”.

Museum, Halle (Saale)

Händel-Haus

Geburtshaus des Komponisten Georg Friedrich Händel. Leben, Werk und Zeit Georg Friedrich Händels. Musikbeispiele und kurze Erläuterungen. Entwicklung der Tasteninstrumente vom Clavichord das Cembalo, den Hammerflügel bis hin zum modernen Klavier.

Museum, Leipzig

Bach-Museum Leipzig

Leben und Wirken Bachs. Hand­schriften, Noten­drucke und Instru­mente aus dem 18. Jahr­hundert. Sonder­aus­stellungen, Kammer­konzerte im histo­ri­schen Sommer­saal und ein breites museums­päda­go­gi­sches Pro­gramm sowie Führungs­ange­bote für Kinder und Erwach­sene.

Museum, Eisenach

Reu­ter-Wag­ner-Mu­seum

Museum, Hamburg

Johannes Brahms Museum

Expo­nate aus Leben und Werk von Jo­han­nes Brahms: Briefe, Fak­si­mile, Noten etc., Erin­ne­rungs­stücke aus dem Brahms-Nach­lass. Der Haupt­akzent liegt auf Brahms' Ham­burger Jahren: Freunde, Familie, Wirkungs­stätten.

Museum, St. Gilgen

Mozart-Gedenk­stätte

Geburts­haus der Mutter Mozarts. Gesell­schaft und Kultur zu Leb­zeiten der Familie Mozart. Doppel­relief der Mutter Mozarts und der Schwe­ster Nannerl.

Museum, Weimar

Liszt-Museum

In den Sommer­mona­ten 1869 bis 1886 be­wohn­te Franz Liszt das erste Ober­ge­schoß. Leben und Wirken des Künst­lers, Briefe, Manu­skripte und Kom­po­si­tio­nen.

Museum, Lüchow

Sto­nes Fan Mu­seum

Erstes und ein­zi­ges Museum seiner Art. Expo­nate rund um die Rolling Stones und ihre ehe­ma­ligen Band­mit­glieder.

Museum, Bamberg

E.T.A. Hoffmann-Haus

Der Dichter, Kom­po­nist und Zeich­ner E.T.A. Hoff­mann wohnte in diesem Haus 1809 bis 1813. Sinn­liche Ein­drücke visu­eller und aku­sti­scher Art: Zauber­garten, Spiegel­kabi­nett, The­ater­loge, Ge­danken­mikro­skop, inter­aktive Musik­kom­mode u.v.m.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
# © Webmuseen Verlag