Version
7.4.2017
Schneeleoparden zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Schneeleoparden Nefeli und Yala
Foto © Magnus Neuhaus, Zoo Krefeld
Elefant zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Nashörner zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Strauß zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Zwergäffchen zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Leguan zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Hornvogel zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld
Ameisen zu „Krefelder Zoo (Zoo)”, DE-47800 Krefeld

Zoo

Krefelder Zoo

Uerdinger Str. 377
DE-47800 Krefeld
02151-9552-0
info@zookrefeld.de
März bis Okt:
tägl. 9-19 Uhr
Nov bis Feb:
tägl. 9-17 Uhr

Der 14 Hektar große Zoo beherbergt ca. 1.000 Tiere aus 200 verschiedenen Arten. Schwerpunkte sind Großkatzen, afrikanische Savannenbewohner sowie tropische Schmetterlinge und Vögel.

PinguinPool

Der Pool bietet den Tieren einen großzügigen, naturnahen Lebensraum und lässt Besucher unmittelbar an ihrer Lebenswelt teilhaben.

AfrikaSavanne

Verschiedene Aussichtsplattformen laden zum Verweilen ein und ermöglichen einen Blick über die Anlagen von Antilopen, Straußen und bedrohten Spitzmaulnashörnern, für deren erfolgreiche Haltung und Zucht der Zoo Krefeld weithin bekannt ist.

ErdmännchenLodge

Die quirligen Erdmännchen können durch großzügige Panoramascheiben oder von der Terrasse der afrikanischen Lodge aus beobachtet werden.

Regenwaldhaus

Das Regenwaldhaus punktet mit üppiger Vegetation, Zwitschern und Rascheln überall, feuchtwarmer Tropenluft und ohne störende Absperrungen frei lebenden Leguanen, Stirnlappenbasilisken und Faultieren.

Schmetterlingshaus

Das SchmetterlingsDschungel ist einzigartig am Niederrhein. Bis zu 200 farbenfrohe Falter umschwirren den Besucher in tropischer Vegetation. An den Raupenkästen lässt sich der Schlupf der Falter mitverfolgen.

Raubtier

Durch das Raubtierrevier streifen Jaguare, Geparde und Jaguarundis. Besonders stolz ist der Zoo auf seine Schneeleopardenzucht.

Vogelhaus

In fünf Großvolieren leben Vögel aus drei Kontinenten. Das Zwitschern und die melodischen Stimmen der frei lebende Tiere und die naturnahe Gestaltung erzeugen eine ganz besondere Atmosphäre.

Nordische Tiere

Geschützt durch ihr dickes Winterfell, welches sich im Frühjahr löst und in Fetzen herabfällt, leben die Moschusochsen in Krefeld ganzjährig in ihrem Außengehege. Das Waldren, eine Unterart des Rentiers, leistet ihnen Gesellschaft.

Südamerika

Im Tapirhaus leben gleich drei äußerst interessante Vertreter der großen Pflanzenfresser Südamerikas: Flachlandtapire, Wasserschweine und Guanakos.

Asiatische und australische Tiere

Mit zwei Känguruarten vom australischen Festland und dem Goodfellow-Baumkänguru von der Insel Neuguinea beherbergt der Zoo Krefeld gleich drei Beuteltierarten. Die Haltung von Elefanten läuft in Krefeld aus.

Haustiere

Direkt am Eingang des Zoos sind die Haustiere untergebracht: Quirlige Ziegen, mächtige Trampeltiere, freche Alpakas und natürlich die beliebten Zwergesel.

Forscherhaus

Das Forscherhaus lädt zum Entdecken ein und bietet spannende Einblicke in Miniaturwelten. Fachkundige Mitarbeiter lassen sich gerne mit Fragen löchern.

POI

Bot. Garten, Krefeld

Bota­ni­scher Garten

Rosen­garten mit rund 150 Rosen­sorten. Alpi­num und der Apo­theker­garten, Heil- und Gift­pflan­zen. Nieder­rheini­scher Bauern­garten. Schau­gewächs­haus.

Museum, Krefeld

Haus Lange und Haus Esters

Einzig­arti­ges En­sem­ble von moder­ner Archi­tektur, Garten­ge­staltung und Kunst und einer der wich­tig­sten Aus­stellungs­orte in Deutsch­land für die inter­natio­nale Avant­garde.

Museum, Krefeld

Museum Burg Linn

Archäo­logie mit den Schwer­punk­ten Römer und Franken, Burg­ge­schich­te und Ritter Otto von Linn, Volks­kunde, Hand­werk, Stadt­ge­schichte.

Museum, Krefeld

Deut­sches Textil­museum Krefeld

Museum, Krefeld

Kaiser Wilhelm Museum

Impo­santes Ge­bäude im eklek­tischen Stil­plura­lismus des aus­gehen­den 19. Jahr­hunderts. Moderne und zeit­ge­nössi­sche Kunst (Slg. der Kunst­museen Kre­feld).

Museum, Krefeld

Haus der Seiden­kultur

Museum zur Ge­schich­te der Seiden­webe­rei in Krefeld. Auf sieben Hand­web­stühlen werden alte Web­tech­niken erklärt und vor­ge­führt. Ein­zi­ger hölzer­ner Jac­quard-Web­stuhl an origi­naler Pro­duk­tions­stätte.

Bis 9.6.2024, Düsseldorf

Only Lovers Left

In der ersten ge­mein­samen Aus­stel­lung der Künstler Margarete Jakschik und Friedrich Kunath wird die Kunst­halle Düssel­dorf zu einem Ort der Welt­ver­sunken­heit, Refle­xion und Melan­cholie.

Bis 1.9.2024, Düsseldorf

Young-Jae Lee

Die Sonder­schau im Hetjens vermittelt einen Einblick in das umfang­reiche Werk der gebür­tigen Süd­korea­nerin Young-Jae Lee. Darüber hinaus bietet die Aus­stellung einen histo­ri­schen Überblick zur Kera­mi­schen Werk­statt Marga­reten­höhe.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#970728 © Webmuseen Verlag