Museum

Kreidemuseum Gummanz

Sagard: Kreidegestein als Ergebnis geologischer Prozesse, als Fundstätte interessanter Fossilien und als natürlicher Rohstoff für Schreibkreide.

Das Kreidemuseum lüftet am Originalschauplatz des Kreideabbaus, des Gummanzer Kreidewerks, einige Geheimnisse der „Rügener Schreibkreide”. So heißt das Gestein, dass die beeindruckende Küste der Insel Rügen bildet, auch wenn die Tafelkreide, also Schreibkreide schon lange nicht mehr aus Kreide besteht.

Kreidegestein wird als Ergebnis geologischer Prozesse, als Fundstätte interessanter Fossilien und als natürlichen Rohstoff dargestellt.

Kreidemuseum Gummanz ist bei:
POI

Museen für Naturphänomene

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #139759 © Webmuseen