Bis 2.6.2024, Neuhardenberg

Der Himmel über Branden­burg

Ab 20.7.2024, Neuhardenberg

Nacht in Deutsch­land

Versteckt, teil­weise ver­graben, haben die im Ver­borge­nen ent­standen­en Werke die Jahre des Nazi­regimes über­dauert.

Museum, Rüdersdorf

Museums­park Baustoff­indu­strie

Schloss, Neuhardenberg

Schloss Neu­harden­berg

Museum, Bad Freienwalde

Oder­bruch Museum Alt­ranft

Kultur­ge­schich­te des öst­li­chen Bran­den­burg auf dem platten Lande. Alltags­leben der länd­lichen Be­völ­ke­rung vom 18. Jahr­hun­dert bis in die Gegen­wart.

Museum, Bad Freienwalde

Oder­land­museum

Museum, Buckow

Brecht-Weigel-Haus

Leben und Werk von Ber­tolt Brecht und Helene Weigel.

Mühle, Letschin

Bock­wind­müh­le Wil­helms­aue

Letzte er­hal­tene Bock­wind­mühle im Oder­bruch.

Museum, Gusow-Platkow

Museum Platkow

Museum, Golzow

Muse­um Alte Bren­ne­rei und Heimat­stube Golzow

Die Kunst des Schnaps­bren­nens. Regio­nale Orts­ge­schich­te der Ge­meinde Golzow, Arbeits­leben der „kleinen Leute”, Ent­wick­lung des Schul- und Vereins­lebens der Ge­meinde.

Museum, Lebus

Museum Haus Lebuser Land

Ge­schich­te des Landes Lebus, des Bis­tums Lebus und der Stadt Lebus. Der Schrift­steller und frühere Ein­wohner Günter Eich, der Maler Karl Lukas Honeg­ger.

Museum, Märkische Höhe

Inter­nat. Fleder­maus­museum Julia­nen­hof

Museum, Vierlinden

Kunst­speicher Frie­ders­dorf

6-bödi­ger ehe­ma­liger Ge­treide­speicher. Aus­stel­lun­gen zur Orts- und Regio­nal­ge­schichte, zu Getreide und Mühlen und zum Speicher­bau.

Museum, Rehfelde

Reh­felder Heimat­stube

Museum, Seelow

Gedenk­stätte/­Museum See­lower Höhen

Museum, Letschin

Let­schiner Heimat­stube

Museum, Reichenow-Möglin

Albrecht Daniel Thaer Gedenk­stätte

Leben und Werk des Be­grün­ders der Agrar­wissen­schaf­ten in Deutsch­land.

Rathsdorf

Stor­chen­mu­seum

Still­ge­legter Ziegel­ofen, auf dessen Turm­spitze seit etwa 100 Jahren Störche brüten. Aus­stellung über Lebens­weise, Ver­brei­tungs­gebiete, Flug­routen und Gefähr­dungen des Weiß­storches. Storchen­lehrpfad.

Museum, Strausberg

Stadt­museum Straus­berg

Museum, Wriezen

Stadt­mu­seum Wrie­zen

Zentrum, Bad Freienwalde

Haus der Natur­pflege

Ehe­ma­li­ges Wohn­haus von Erna und Kurt Kretsch­mann. Ost­deut­sche Natur­schutz­ge­schichten, Objekte und Fotos aus dem Leben der Kretsch­manns. Lehr- und Schau­garten, Streu­obst­wiese und Natur­spiel­platz. Eulen­turm.

Museum, Bad Freienwalde

Walther Rathe­nau Gedenk­stätte

Gedenk- und For­schungs­stätte für den Indu­stri­ellen, Schrift­steller und Poli­tiker Dr. Walther Rathe­nau.

Museum, Golzow

Stän­di­ge Aus­stel­lung des Film­werks

Die Kamera verfolgt Schul­zeit, die beruf­liche und fami­liäre Ent­wick­lung der Prota­go­nisten. So erhält der Zu­schauer un­ver­fälsch­te Ein­blicke in deren Alltag.

Museum, Müncheberg

Gustav Seitz Museum Trebnitz

Werke des Bildhauers und Zeichners Gustav Seitz.

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Bis 30.6.2024, Berlin

Alois Riehl. Der erste Bauherr von Mies

Bis 14.10.2024, Berlin

Closer to Nature

Ihre Bauten gewinnen aus den grünen Werk­stoffen eine öko­lo­gi­sche Quali­tät, aber auch einen völlig neuen Charakter: sie atmen, wachsen und werden somit selbst lebendig.

Bis 15.9.2024, Berlin

New Realities

Die Gäste tauchen ein in eine Welt voller Ge­schichten rund um einen „Arbeits­platz”, der nach einem Vor­schlag der KI real im Aus­stellungs­raum nach­ge­bildet wurde.

Bis 3.11.2024, Berlin

Zwei­fach war des Bauens Lust

Bis 16.6.2024, Berlin

Hanna Bekker vom Rath

In einer Zeit geboren und auf­ge­wachsen, in der Frauen kein Wahl­recht hatten und nur mit Erlaub­nis ihrer Ehe­männer arbeiten durften, führte Hanna Bekker vom Rath ein selbst­be­stimmtes und eman­zi­piertes Leben.

Bis 25.8.2024, Berlin

Noa Eshkol. No Time to Dance

Im Jahr 2024 wäre Noa Eshkol 100 Jahre geworden. Das Museum präsen­tiert aus diesem Anlass eine Aus­stellung, die das Leben und Werk dieser weg­weisen­den Choreo­grafin und Tänzerin zeigt.

Museum, Oderberg

Binnen­schiff­fahrts-Museum Oder­berg

Technische Entwicklung der Binnenschifffahrt. Flößerei und Holzverarbeitung, Fischerei. Geschichte der Stadt Oderberg, Handwerks- und Vereinsleben. Funde aus der Bronze- und Eisenzeit. Das Oderbruch und seine Trockenlegung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971267 © Webmuseen Verlag