Museum, Ismaning

Kall­mann-Museum

Moderner Museumsbau, einer klassizistischen Orangerie nachempfunden, die sich bis 1983 an dieser Stelle befand. Überblick über das Werk des 1991 verstorbenen Malers Hans Jürgen Kallmann.

Schloss, Ismaning

Schloss­museum Ismaning

Museum, Schleissheim

Flug­werft Schleiß­heim

Luft­fahrt­aus­ste­lung mit über 50 Flug­zeu­gen vom Lilien­thal- Gleiter (1894) bis zur MIG-23 (1980) in einer histo­ri­schen Flug­zeug­halle und einer mo­der­nen Aus­stellungs­halle.

Gehege, Aying

BergTierPark Blind­ham

Sel­tene Haus­tiere und Nutz­tiere, hei­mi­sche Wild­tiere. Um­welt­bil­dung.

Schloss, Oberschleißheim

Al­tes Schloß

Heimat der Ver­trie­be­nen aus Ost- und West­preußen, Geschichte, Kultur und Schick­sal dieses Landes, die be­son­deren Merk­male von Land­schaft und Men­schen, Bedeu­tung der Region für Deutsch­land und die euro­päi­schen Nachbarn.

Schloss, Schleissheim

Neues Schloss und Hof­garten Schleiß­heim

Das Neue Schloss war ur­sprüng­lich mehr­flüge­lig geplant, erbaut wurde jedoch nur der Haupt­flügel. Aus­ge­staltung der Festsäle und Staats­apparte­ments mit Decken­fresken von Cosmas Damian Asam, Jacopo Amigoni und Thomas Christian Wink.

Schloss, Schleissheim

Sch­loß Lust­heim

Kunst­histo­risch be­deu­ten­der Fres­ken­zyklus von Fran­cesco Rosa, Gio­vanni Trubillo und Johann Anton Gumpp zur Ver­herr­li­chung der Jagd­göttin Diana. Por­zellan-Samm­lung Schneider mit Meiße­ner Geschirren, Tafel­auf­sätzen und Tier­figuren.

Museum, Schleissheim

Staats­galerie im Neuen Schloß

Samm­lung der Male­rei des Barock. Italie­ni­sche und flä­mi­sche Ge­mälde

Museum, Kirchheim bei München

Mi­ni­land Mün­chen

Museum, Aschheim

Asch­hei­Museum

Vor- und früh­ge­schicht­liche Ent­wick­lung sowie mittel­alter­liche und neu­zeit­liche Ge­schich­te des Ge­meinde­ge­bietes von Asch­heim und Dor­nach. Archäo­lo­gi­sche Funde von der Jung­stein­zeit bis ins Früh­mittel­alter.

Museum, Ismaning

Galerie im Schloss­pavillon

Museum, Ottobrunn

König-Otto-von-Griechen­land-Museum

Die Gemeinde Otto­brunn ver­dankt ihren Namen König Otto von Grie­chen­land, dem Sohn des Königs Ludwig I. von Bayern. Des­halb werden Er­inne­run­gen an die histo­rischen bayerisch-griechischen Be­zie­hun­gen und speziell an Otto in Otto­brunn in einem Museum gesammelt.

Museum, Unterschleißheim

Orgel­museum

Europa­weit größte Samm­lung funk­tions­tüch­tiger, elek­tro­ni­scher Tasten­in­stru­mente. 70 Jahre Ent­wick­lung vom Harmo­nium über die Gebläse­orgel bis zur 4-manua­ligen Konzert­orgel. Über 400 Noten­hefte, über 1.000 Ton­träger.

Museum, Sauerlach

Heimat­museum

Ein­first­hof mit Stadl und Troad­kasten. Land­wirt­schaft­liche Geräte, Klei­dung, Bücher, Schrift­stücke, foto­gra­fische Doku­mente und Möbel.

Museum, Aying

Hei­mat­haus Aying "Der Sixt­hof"

Heimat­haus. Bäuer­liches Leben in Bayern vor rund 150 Jahren. Große Rauch­kuchl, Geschirr­kammer, Stube und Schlaf­kammer, Gesinde­kammer und Aus­trags­räume sowie die "Gute Kammer", die pracht­voll ein­ge­rich­tet ist. Möbel­kist­lerei und Hafner­kera­mik.

Museum, Taufkirchen (bei München)

Heimat­museum

Museum, Taufkirchen (bei München)

Kel­ten­haus

Museum, Unterföhring

„Feringa Sach” - Orts­ge­schich­te

Museum, Baierbrunn

Hoa­mat­stubn

Museum, Hohenschäftlarn

Heimat­haus Neuchl-An­we­sen

Leben und Ar­bei­ten frühe­rer Ge­ne­ra­tio­nen im Ort. Möbel und Uten­silien aus einem Haus­halt des 19. Jahr­hun­derts. Küche, Keller, Wasch­haus und Bauern­stuben.

Museum, Haar

Haus der Donau­schwaben

Museum, Neuried

Heimat­museum

Dorf- und regio­nal­ge­schich­tliche Ent­wick­lung des Rieds, dem Land zwischen Schutter und Rhein. Wohn- und Arbeits­ver­hält­nisse in den Ried­dörfern. Topo­grafie der Ried­land­schaft.

Museum, Oberschleißheim

Das Gottes­jahr und seine Feste

Samm­lung und Prä­sen­ta­tion der Kalender­feste des religiö­sen Jahres, Bräuche und Ritual­gegen­stände im welt­weiten Ver­gleich (Samm­lung Prof. e.h. Gertrud Wein­hold).

Museum, Planegg

Deut­sches Ski­mu­seum des D.S.V.

Museum, Schleissheim

Haus der Ost- und Westp­reu­ßen

Museum, Unterschleißheim

Stadt­museum

Zeit­ge­mäßes und modernes Stadt­museum. Ursprünge Unter­schleiß­heims, beginnend mit den ersten Funden aus der Römer­zeit über Unter­schleiß­heim als Bauern­dorf bis hin zur Stadt­erhebung im Jahr 2000. Sammlung Graf mit Künstlern um 1900.

Museum, Unterhaching

Hei­mat­mu­seum Un­ter­ha­ching

Archäo­logie, land- und haus­wirt­schaft­liche Geräte, Schuster­werk­statt, histo­rische Küche. Sieben­bürger Sachsen und Ungarn­deutsche. Foto­apparate, Rechen- und Schreib­maschinen.

Museum, Kirchheim bei München

Ba­ju­wa­ren­hof Kirch­heim bei Mün­chen

Museum, Haar

Psychiatrie-Museum

Ge­schich­te des Be­zirks­kranken­hauses Haar von der Grün­dung der "Heil- und Pflege­anstalt Egl­fing" im Jahre 1905 bis hin zur Gegen­wart. Schlaf­saal mit origi­naler Möb­lie­rung, Teile einer Isolier­zelle, medi­zi­ni­sches Gerät.

Bis 6.10.2024, München

Viktor&Rolf

Mit atem­berau­bender Virtuosität loten Viktor Horsting und Rolf Snoeren seit über 30 Jahren immer wieder die Grenzen zwischen Couture und Kunst aus. Viele Kreationen sind in dieser ersten großen Retro­spektive zum ersten Mal aus­gestellt.

Bis 22.9.2024, München

Liliane Lijn. Arise Alive

Lijns Werk zeigt eine Ver­bunden­heit mit surrea­li­sti­schen Ideen, antiken Mytho­logien und femini­stischem, wissen­schaf­tlichem und sprach­lichem Denken.

Bis 30.4.2024, München

Wildleben Afrikas

Der Liebhaber der tropischen und sub­tropi­schen Regionen Afrikas inszeniert in dieser Aus­stellung ein­drucks­voll berühmte Savannen-Prota­gonisten wie Löwe, Elefant und Zebra.

Bis 5.5.2024, München

Witches in Exile

Im Mittel­punkt stehen Frauen, die der Hexerei be­zich­tigt wurden. Neid und Miss­gunst sowie der Vorwurf, für Krank­heiten, Todes­fälle, Dürren und andere Kata­stro­phen ver­ant­wort­lich zu sein, haben diese Frauen zu geäch­teten Außen­seite­rin­nen gemacht.

Bis 30.6.2024, München

Goldene Passion

Die Studio­aus­stellung löst ein span­nen­des Rätsel im Werk des aus Weil­heim stam­men­den Künstlers, der noch im 18. Jahr­hundert als „deutscher Michel­angelo” gerühmt wurde.

Museum, München

Deut­sches Museum

Eines der be­deu­tend­sten natur­wissen­schaft­lich-tech­ni­schen Museen der Welt. Die sys­te­ma­ti­schen Dauer­aus­stel­lun­gen um­fas­sen die mei­sten Ge­biete der Tech­nik und die wich­tig­sten Ge­biete der Natur­wissen­schaf­ten von den An­fängen bis heute.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#981040 © Webmuseen Verlag