Version
8.11.2017
 zu „Krippenherberge Wildermieming (Museum)”, AT-6410 Telfs
 zu „Krippenherberge Wildermieming (Museum)”, AT-6410 Telfs

Museum

Krippenherberge Wildermieming

Affenhausen 8
AT-6410 Telfs
Ganzjährig:
Sa-So 10-12, 14-17 Uhr

In den Kellerräumen des Aktiv-Hotels Traube werden verschiedenste Großkrippen, Tiroler Krippen, Orientalische Krippen, Fastenkrippen, Herbergsuche, Verkündigung an die Hirten usw. ausgestellt. Faszinierend sind die Krippenräume, die künstlerisch gestalteten Hintergründe und die stimmungsvolle Beleuchtung mit einem ausgeklügelten LED-Lichtsystem. Die Krippenfiguren stammen von namhaften Künstlern aus Nah und Fern. Der Großteil der Krippen ist im Eigentum des Krippenvereins Mieming.

POI

Museum, Stams

Ikonen­samm­lung

53 aus­ge­wählte Stücke der Ikonen-Samm­lung von Univ.-Prof. DDr. Ekkart Sauser.

Museum, Telfs

Fas­nacht- und Heimat­museum Telfs

Telfer Fas­nacht („Schleicher­laufen”). Arbeit und Wirt­schaft in Telfs, Volks­kunst und sakrale Kunst, archäo­logi­sche Funde, Schmetter­lings­samm­lung, Mine­ralien­samm­lung, in Telfs wir­kende bil­dende Künstler, Musiker, Literaten und Natur­forscher.

Bis 3.11.2024, Garmisch-Partenkirchen

Georg Gras­egger „…die Welt ins Bildhafte reißen”

Gras­egger hielt den zen­tralen Moment in Gips, Bronze oder Holz wie in einem filmi­schen Stand­bild in hand­werk­licher Per­fek­tion fest.

Museum, Leutasch

Gang­hofer-Museum

Leben und Wirken des beliebten Volksschriftstellers Ludwig Ganghofer, Leutascher Dorfgeschichte, Jagd in Leutasch.

Bot. Garten, Garmisch-Partenkirchen

Alpen­garten am Schachen

Über 1000 Pflanzen­arten aus den ver­schie­den­sten Hoch­gebirgen, von den heimi­schen Alpen bis zum fernen Himalaja.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100035 © Webmuseen Verlag