Version
7.10.2016
 zu „Krippenmuseum ()”, DE-89613 Oberstadion

Krippenmuseum

und Christoph-von-Schmid-Gedenkstätte

Kirchplatz 5/1
DE-89613 Oberstadion
07357-9214-0
info@oberstadion.de
Feb bis Sept:
tägl. 14-17 Uhr
Dez bis Jan:
Mo-Sa 14-17 Uhr
So+Ft 11-17 Uhr

Das Museum zeigt eine umfangreiche Sammlung internationaler Krippen von bekannten Schnitzern und Krippenbauern aus Italien, Österreich, Deutschland, Polen, Frankreich und den Ländern Lateinamerikas. Die Gedenkstätte ist dem katholischen Theologen und Schriftsteller Christoph von Schmid (1768-1854) gewidmet. Von ihm stammt das bekannte Weihnachtslied „Ihr Kinderlein, kommet”.

POI

Museum, Warthausen

Knopf u. Knopf

Histo­ri­scher Bahn­hof von Wart­hausen, End­station der ein­zi­gen noch voll­stän­dig erhal­te­nen Schmal­spur­bahn in Baden-Würt­tem­berg. Ge­schichte des Knopfs.

Bis 6.10.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Museum, Bad Buchau

Feder­see­museum

Museum in­mitten einer fas­zi­nie­ren­den Moor­land­schaft, am Rande eines seit der Eiszeit ver­lan­den­den Ge­wäs­sers. Gut er­hal­tene Jagd­lager. Neues archäo­logi­sches Frei­gelände mit Haus­rekon­struk­tionen aus der Stein- und Bronze­zeit.

Museum, Biberach an der Riß

Museum Biber­ach

Mehr­sparten­museum: Natur­kunde mit lebens­nah ge­stalt­eten Bio­topen, Archäo­logie der Be­sied­lung Ober­schwa­bens, sakrale Atmo­sphäre in der Gotik, Kunst des 17. bis 19. Jhd. mit Werken von Johann Hein­rich Schön­feld und Johann Baptist Pfleg, histo­ri­sche Künst­ler.

Museum, Biberach an der Riß

Wieland-Garten­haus

Be­deu­tung des Gartens in Wie­lands Leben und Werk, von seinem Ge­burts­ort in Ober­holz­heim über sein Garten­haus in Biber­ach bis hin zu seinen Gärten in Weimar und dem Land­gut in Oß­mann­stedt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099176 © Webmuseen Verlag