Version
24.1.2012
Westseite mit Baum zu „Kulturhistorisches Museum (Museum)”, DE-39104 Magdeburg
Eingang zu „Kulturhistorisches Museum (Museum)”, DE-39104 Magdeburg

Museum

Kulturhistorisches Museum

Otto-von-Guericke-Straße 68-73
DE-39104 Magdeburg
0391-540-3501
museen@magdeburg.de
Ganzjährig:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr

Das Museum zeigt Ur- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte, Kunsthandwerk, Malerei und Grafik, Möbel und Numismatik.

Magdeburger Reiter

Das berühmteste Denkmal des Kulturhistorischen Museums, der Magdeburger Reiter, zählt gemeinsam mit seinen beiden Begleitfiguren zu den bedeutendsten Skulpturen der europäischen Gotik im 13. Jahrhundert. Der Reiter zeigt vermutlich Kaiser Otto den Großen (reg. 936-973) im Idealtypus eines jugendlichen staufischen Herrschers. Er wird begleitet von einer Schild- und einer Bannerträgerin.

Schulgeschichte

Die schulgeschichtliche Ausstellung vermittelt einen Eindruck der über 500-jährigen Geschichte der schulischen Bildung in Magdeburg. Die ältere Schulgeschichte ist anhand von Schautafeln vorgestellt. Das Lehren und Lernen im 19. und frühen 20. Jahrhundert machen Originalobjekte anschaulich, wie beispielsweise eine mit dem Kind wachsende Schulbank für zuhause.

Barockkrippe

Die Weihnachtskrippe aus dem 17./18. Jahrhundert mit Kirchen, Palästen, einer Brunnenanlage und Stallgebäuden, zwei separaten Häusern und vier Weidenflächen beherbergt 62 Figuren.

POI

Im gleichen Haus

Mu­seum für Na­tur­kun­de

Zoo­logie, Geo­logie, Palä­onto­logie, Mine­ra­logie, Tiere der Heimat, Insekten, Spinnen, Harz-Mine­ralien.

Museum, Magdeburg

Kunst­museum Kloster Unser Lieben Frauen

Romanische Klosteranlage. Skulpturen der klassischen Antike, mittelalterliche Holzskulpturen und die Bildhauerkunst des 19. Jahrhunderts. Im oberen Tonnengewölbe europäische Kunst der Gegenwart. Werke von Giovanni Anselmo, Mario Merz, Siegfried Anzinger,

Bot. Garten, Magdeburg

Gru­son-Gewächs­häuser Magde­burg

Zehn Schau­gewächs­häuser mit über 4.000 Pflan­zen­arten aus den Tropen und Sub­tropen. Exo­ti­sche Fische, Rep­tilien und Frösche. Die Pflanzen­samm­lung geht auf den Magde­burger Indu­striellen Her­mann Gruson (1821-1895) zurück.

Museum, Magdeburg

Dom­museum Otto­nianum

Die Zeit Kaiser Ottos des Großen. Archäo­logische Funde im und am Magde­burger Dom. Geschichte des Erz­bistums Magde­burg bis zum Aus­gang des Mittel­alters.

Museum, Magdeburg

Lu­kask­lau­se

Mühle, Magdeburg

Histo­ri­sche Schiff­mühle am Petri­förder

Nach­bau einer histo­ri­schen Schiff­mühle von 1874. Wir­kungs­weise einer Schiff­mühle, der Ge­schich­te der Schiff­mühlen in Magde­burg.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960129 © Webmuseen Verlag