Version
1.1.2024
(modifiziert)
 zu „Kunstbau (Ausstellungshaus)”, DE-80333 München

Ausstellungshaus

Kunstbau

Königsplatz 1
DE-80333 München
Ganzjährig:
Di-Mi, Sa-So+Ft 10-18 Uhr
Do-Fr 10-20 Uhr

Diese vom Architekten Uwe Kiessler gestaltete Ausstellungshalle mit einer Größe von 110 x 14 Metern befindet sich in einem ursprünglich ungenutzten Leerraum, der aus technischen Gründen beim Bau der U-Bahn-Station am Königsplatz über dem eigentlichen Bahnhof entstand.

POI

Haupthaus, München

Städtische Galerie im Lenbach­haus

Samm­lung von Werken des "Blauen Reiters", Gegen­wart, Gra­phi­sche Samm­lung, Kubin-Archiv, Münch­ner Malerei des 15. bis 19. Jahr­hun­derts, Len­bach, Jugend­stil, Neue Sach­lich­keit.

Im gleichen Haus

Staat­liche Antiken­samm­lungen

Grie­chi­sche Meister­vasen, grie­ch­sche und römi­sche Klein­kunst.

Bis 13.10.2024, München

Orhan Pamuk. Der Trost der Dinge

Eine Auswahl seiner Gemälde, Zeichnungen, Skizzen­bücher und Notiz­bücher sowie Foto­grafien gewährt einen sehr persön­lichen Einblick in sein viel­schichtiges Œuvre.

Museum, München

Staat­liche Graphi­sche Samm­lung

Be­deu­tende Samm­lung für Zeich­nun­gen und Druck­grafik: alle Epo­chen der Zeichen­kunst und der Druck­grafik vom 15. Jahr­hun­dert bis zur Moderne. Schwer­punkte alt­deut­sche und hollän­dische Zeich­nun­gen und Druck­grafik (u.a. Blätter von Dürer und Rem­brandt).

Museum, München

Mu­seum für Abgüs­se Klas­si­scher Bild­wer­ke

Knapp 1900 ori­gi­nal­große Gips­ab­güsse der berühm­te­sten Skulp­turen aus der grie­chi­schen und römi­schen Antike unter einzig­artigen Licht- und Raum­ver­hält­nissen. Samm­lungs­schwe­rpunkte sind die helle­ni­sti­sche Skulptur und das römi­sche Porträt.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995618 © Webmuseen Verlag