Version
9.6.2015
 zu „Kunstgußmuseum Hirzenhain (Museum)”, DE-63697 Hirzenhain
Ein Hirzenhainer Ofen
Foto: Bosch Thermotechnik GmbH

Museum

Kunstgußmuseum Hirzenhain

Nidderstraße 10
DE-63697 Hirzenhain
Jan bis Feb:
geschlossen
März bis Dez:
So 10-12, 13-16 Uhr

Firmenmuseum der Buderus Guss GmbH. Schmuckstücke und Medaillons, Plastiken, Reliefs und Skulpturen aus Gußeisen. Gegenstände des täglichen Lebens wie Schreibzeuge, Uhrenhalter, Schalen, Teller und Briefbeschwerer. Bedeutende Sammlung von Ofen- und Kaminplatten.

POI

Museum, Gedern

Kul­tur­hi­sto­ri­sches Mu­seum Ge­dern

Geschichte der ehemaligen Vogelsberg-Eisenbahn bis zur Entstehung des Vulkanradweges, Schloss- und Stadtgeschichte, Märchen und Sagen der Region.

Bis 30.11.2024, Bad Nauheim

Die dunkle Seite der Rose

Museum, Glauburg

Kelten­welt am Glau­berg

Mit Stahl­platten ver­klei­de­tes Ge­bäu­de, das sich aus dem Hang des Glau­bergs heraus­schiebt. Funde vom Glau­berg, „kelti­sche” Kultur­erschei­nun­gen. 20 Hektar großer archäo­lo­gi­scher Park.

Museum, Büdingen

50er-Jah­re-Mu­seum

Spät­goti­sches ehe­ma­liges Stadt­wirts­haus "Zum Schwa­nen" aus der Zeit um 1500. Lebens­welt der jungen Bundes­repu­blik Deutsch­land: bunte Tüten­lampen, Nieren­tisch und Plastik­sessel, Platten­spieler, Musik­truhe, Moped­roller u.v.m.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#7003 © Webmuseen Verlag