Version
9.1.2024
(modifiziert)
 zu „Kunsthalle Messmer (Museum)”, DE-79359 Riegel am Kaiserstuhl

Museum

Kunsthalle Messmer

Grossherzog-Leopold-Platz 1
DE-79359 Riegel am Kaiserstuhl
Ganzjährig:
Di-So+Ft 10-17 Uhr

Historischer Gebäudekomplex der ehemaligen Riegeler Brauerei. Jährlich werden bis zu drei großangelegte Ausstellungen präsentiert.

Mit dem Werk von André Evard (1876-1972), einem wegweisenden Maler der Schweizer Moderne und Studienfreund Le Corbusiers, kam Jürgen A. Messmer in den 70er Jahren in Berührung. 1978 gelang es ihm, große Teile des Nachlasses zu erwerben. Über das Werk von Evard fand der Kunstsammler im Besonderen zu seiner Liebe zur konkret-konstruktiven Kunst.

Die Freiburger Privatsammlerin Renate Trettin stiftete 2012 einen ersten Teil ihrer privaten Kunstsammlung an die messmer foundation, eine weitere Zustiftung ist für die Zukunft geplant. Eine Auswahl der Sammlung Trettin ist im Treppenturm der Kunsthalle zu sehen.

Weiterhin umfasst die Sammlung Messmer gegenständliche und abstrakte Werke der Klassischen Moderne und der Gegenwartskunst. Der Schwerpunkt gilt dem Bereich der konkret-konstruktiven Kunst. Die Sammlung Messmer ist nicht dauerhaft zu sehen.

POI

Bis 23.6.2024, im Haus

Hyper­realist Enrico Ghinato

Das Auge auf das Wesent­liche gerichtet, setzt Ghinato Alltags­szenen sowie Kult­objekte monu­mental in ein male­risch-illusio­nisti­sches Medium um.

Museum, Riegel am Kaiserstuhl

Museum Riegel

Römi­sche Funde aus Riegel, Tech­nik der Luft- und Raum­fahrt.

Bis 3.11.2024, Freiburg im Breisgau

Bellis­simo! Italie­nische Malerei

Bis 26.1.2025, Freiburg im Breisgau

Mensch Macht Musik

Bis 8.9.2024, Freiburg im Breisgau

Anders hören

Bis 1.9.2024, Freiburg im Breisgau

Kelten­Kids

Museum, Freiburg im Breisgau

Augu­stiner­museum

Gold­schmiede­werke, mittel­alter­liche Tapis­serien (Wand­teppi­che), Gemälde von Cra­nach, Baldung, Grüne­wald, Feuer­bach, Thoma u.a., Skulp­turen vom Münster.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997075 © Webmuseen Verlag