Museum

Kunstkammer der Pfarrkirche St. Georg

Bocholt: Tafelgemälde, Handschriften, Paramente und Goldschmiedearbeiten.

Die St.-Georg-Kirche besitzt - trotz der großen Zerstörung - eindrucksvolle Kunstwerke, die zum Teil in der Kirche bzw. in der 1980 erstellten Kunstkammer gezeigt werden.

Das Gabelkreuz aus dem 14. Jahrhundert, Gemälde, Handschriften, verschiedene liturgische Geräte aus dem Nachlass des Kardinals Melchior von Diepenbrock, Fürstbischof zu Breslau, religiöse Volkskunst, Paramente (Messgewänder) und nicht zuletzt Goldschmiedearbeiten vermutlich von Israhel von Meckenem d.Ä.

Kunstkammer der Pfarrkirche St. Georg ist bei:

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104405 © Webmuseen