Museum

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf: Kunstsammlung K20 am Grabbeplatz, K21 (Ständehaus) am Kaiserteich, Schmela Haus.

Das Land Nordrhein-Westfalen erwarb 1961 insgesamt 88 Werke Paul Klees, die das Fundament der Museumssammlung bilden. Der Bau der Kunstsammlung am Grabbeplatz mit seiner charakteristischen schwarzen Granitfassade feierte 1986 Eröffnung. Als zweites Standbein der Kunstsammlung wurde im Frühjahr 2002 das Ständehaus am Kaiserteich, bis 1988 Sitz des nordrhein-westfälischen Landtages, für die moderne Kunst eröffnet. Das Schmela Haus bereichert als jüngste Dependance das Gebäudeensemble.

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist bei:

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #124208 © Webmuseen