Version
9.7.2013
 zu „Museen Böttcherstraße (Museum)”, DE-28195 Bremen

Museum

Museen Böttcherstraße

Böttcherstraße 6-10
DE-28195 Bremen
Ganzjährig:
Di-So 11-18 Uhr

Die Kunstsammlungen Böttcherstraße vereint unter einem Dach nicht nur zwei Ausstellungshäuser – das Paula Modersohn-Becker Museum und das Museum im Roselius-Haus, sondern auch drei ganz verschiedene Sammlungskonzepte: Zum einen die Arbeiten der viel zu jung verstorbenen Paula Modersohn-Becker (1876–1907), zum anderen die Werke des Bildhauers, Kunsthandwerkers und Architekten Bernhard Hoetger (1874–1949) und drittens die Sammlung mit sakraler mittelalterlicher Kunst u. a. mit Bildern von Lucas Cranach bis hin zu Einrichtungsgegenständen, Möbeln und Kunstgewerblichen Exponaten.

POI

Im gleichen Haus

Paula Moder­sohn-Becker Museum

1926/27 von Bern­hard Hoet­ger (Bild­hauer, Maler, Architekt, 1874-1949) für die Kunst­werke von Paula Moder­sohn-Becker (1876-1907) er­bau­tes Haus. Ge­mälde, Hand­zeich­nun­gen und Radie­run­gen der Künst­lerin.

Im gleichen Haus

Ludwig Rose­lius Museum

Alt­bre­mer Patri­zier­haus, das mit seinen Grund­mauern wohl ins 14. Jahr­hun­dert zu­rück­geht. 1902 von Lud­wig Rose­lius er­wor­ben und 1928 als Mu­seum für seine Kunst­samm­lung er­öffnet. Wohn­kultur, Möbel, Teppi­che und Kunst­hand­werk.

Museum, Bremen

Dom-Museum

Archäo­lo­gi­sche Ergeb­nisse der Dom­restau­rie­rung, die neue Er­kennt­nisse über die Bau­ge­schichte des Domes erbrachte und mittel­alter­liche Gräber mit kost­baren Bei­gaben frei­legte.

Bis 23.6.2024, Bremen

Bubu Mosia­shvili

Die Aus­stellung hinterfragt den Akt der Um­be­nennung von Straßen, die einge­schrie­benen und ver­meintlich unsicht­baren Macht­dynamiken und überschreibt die Straßen­namen subversiv ein erneutes Mal.

Museum, Bremen

Kunst­halle Bremen

Deut­sche und fran­zö­si­sche Malerei des 14 bis 19. Jahr­hun­derts, Lieber­mann, Corinth, Beck­mann, Paula Moder­sohn-Becker, Worps­wede, Gegenwarts- und Medien­kunst. Kupfer­stich­kabinett.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995749 © Webmuseen Verlag