Version
13.5.2024
(modifiziert)
 zu „Kurfürstliche Burg (Museum)”, DE-65343 Eltville

Museum

Kurfürstliche Burg

Heimatmuseum und Gutenberg-Gedenkstätte

Burgstraße 1
DE-65343 Eltville
06123-697-0
info@eltville.de
April bis Okt:
tägl. 10.30-17 (16.30) Uhr

Im prachtvoller Grafensaal mit historischen Wandgemälden erhielt Johannes Gutenberg, zu dessen Leben und Werk eine Ausstellung im Burgturm eingerichtet ist, im Jahr 1465 die einzige Ehrung zu Lebzeiten durch Kurfürst Adolf II. Weiterhin gibt es ein kleines Museum zur Stadtgeschichte Eltvilles sowie die Aussichtsplattform im obersten Stockwerk.

POI

Bis 30.6.2024, Ingelheim

Home Sweet Home

Bis 30.6.2024, Wiesbaden

Max Pech­stein. Die Sonne in Schwarz­weiß

Um Emo­tionen über die Lein­wand auf die Be­trach­ten­den zu trans­por­tieren, ist die Farbe und deren gestischer Auftrag das bedeu­tendste Medium. Nach längerem Malen ergriff Pechstein die Sehnsucht nach der Farbigkeit des Schwarzen.

Bis 25.8.2024, Wiesbaden

Günter Fruh­trunk. Retro­spektive

Günter Fruh­trunks Farb­klänge und Rhythmus­strukturen fordern die Betrachter heraus, bieten dem Auge Flirren und Halt zugleich.

Bis 15.9.2024, Mainz

Herkunft (un)geklärt

Welche heute längst ver­gesse­nen Sammler und Mäzene lebten in der Stadt, welche Kunst­hand­lungen florierten vor, während und nach der NS-Zeit und aus welchen Bezugs­quellen erwarben die Städti­schen Samm­lungen ihre Kunst?

Bis 2.2.2025, Wiesbaden

Der Hase ist des Jägers Tod

Die Aus­stellung gibt Einblicke in ver­gangene und aktuelle Geschichten des südlichen Afrikas. Die Vielfalt beson­ders an großen Säuge­tieren hat ebenso ihren Platz wie die gran­diosen Felsbilder der Früh­ge­schichte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6585 © Webmuseen Verlag