Ausstellung 03.04. bis 29.05.22

Wilhelm Fabry Museum der Stadt Hilden

Kuriositäten der Welt

Die moderne Wunderkammer

Hilden, Wilhelm Fabry Museum der Stadt Hilden: Neben Exponaten aus dem 17. Jahrhundert und einem Alligator von 1840, sind auch Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern wie Thomas Baumgärtel, kennedy+swan, Hartmut Neumann oder Jenny Michel zu sehen. Bis 29.5.22

Im 16. Jahrhundert entstanden als Vorläufer der modernen Museen die sogenannten Wunderkammern. Betuchte Adlige, Gelehrte und wohlhabende Bürger begannen in sechs Kategorien zu sammeln, was ihnen bedeutend für die Erzählung der Welt erschien.

Von damals bis heute fasziniert das Konzept der „Wunderkammer”: neben Exponaten aus dem 17. Jahrhundert und einem Alligator von 1840, sind auch Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern wie Thomas Baumgärtel, kennedy+swan, Hartmut Neumann oder Jenny Michel zu sehen.

Wilhelm Fabry Museum der Stadt Hilden ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051307 © Webmuseen