Museum

KZ-Gedenkstätte

Schwesing: Ehemaliges Lagergelände. Fundamente der ehemaligen Toilettenbaracken.

Im Außenkommando des Konzentrationslagers Neuengamme bei Hamburg befanden sich im Herbst 1944 2.500 Menschen aus 14 Ländern gefangen, mehr als 300 starben infolge von Zwangsarbeit, Unterernährung und Mißhandlung.

Zu sehen sind heute noch die Fundamente der ehemaligen Toilettenbaracken.

KZ-Gedenkstätte ist bei:

Museen zum Dritten Reich

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #102154 © Webmuseen