Beitrag v.
25.7.2017
 zu „Landesplattenberg Engi (Bergwerk)”, CH-8765 Engi

Bergwerk

Landesplattenberg Engi

Sernftalstrasse
CH-8765 Engi
Ganzjährig:
(öffentl. Führung/en)

Durch den unterirdischen Teil des Landesplattenbergs, der bis anhin unzugänglich war, vorbei an bizarren Felsformationen und dem Grottensee, beleuchteten Kreuzgängen und spitzigen Bogengewölben führt der Weg durch den ehemaligen Förder- und Abbaustollen über einen Schrägschacht ins obere Stollensystem.

Die Abbauspuren zeugen von der Zeit, als der Schieferabbau rentabel war und die Schieferplatten in die ganze Welt exportiert wurden. Die Bergarbeit war hart: sechs Tage die Woche bei niedrigem Lohn und kurzer Lebenserwartung. Aber der Schieferabbau war eine wichtige Einnahmequelle. Das «Schwarze Gold» garantierte mancher Familie das Überleben in der kargen Berglandschaft.

POI

Dependance, Elm

Schiefer­tafel­fabrik Elm

Ein­zige Schiefer­tafel­fabrik in der Schweiz. Werk­zeuge, Gerät­schaf­ten und Maschi­nen, die es zur Her­stel­lung von Schreib­tafeln braucht.

Bis 14.4.2024, Vaduz

Mittelalter am Bodensee

Bis 18.8.2024, Vaduz

Mächtige Mauern und Minne­sang

Das Mittel­alter erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der grossen Anzahl liechten­steini­scher Brief­marken, wobei die Burgen ein belieb­tes Motiv darstellen.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Bis an der Welt Ende

Ihre Lebens­ge­schich­ten sind ein leben­diges Zeugnis für die Ver­flech­tun­gen einer globalen Welt im 18. Jahr­hundert.

Bis 1.9.2024, Vaduz

Entdecke die Farben Deiner Welt

Nicht die mora­lische Qualität des Künstlers, nicht die physi­sche Be­engt­heit seiner Lebens­ver­hält­nisse, sondern deren schöpfe­rische Aus­drucks­kraft als Zeichen ihrer Hoffnung macht die Qualität von Kunst aus.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099634 © Webmuseen Verlag