Ausstellung 10.03.21 bis 01.01.22

Museum Jean Tinguely

Le Définitiv – c’est le Provisoire

Basel, Museum Jean Tinguely: Do-it-yourself-Kunst, Rampenlicht und Scherbenhaufen: im facettenreichen Schaffen von Jean Tinguely trifft man von Maschinenaktionen über multisensorische Spektakel bis hin zu Konsumkritik. Bis 1.1.22

Do-it-yourself-Kunst, Rampenlicht und Scherbenhaufen: im facettenreichen Schaffen von Jean Tinguely trifft man von Maschinenaktionen über multisensorische Spektakel bis hin zu Konsumkritik. Werke und Dokumente zeigen seine ersten Erfolge, Bühnenprojekte oder Brieffreundschaften. Spielerisch-interaktive Angebote führen das Publikum durch die Ausstellung, so wird der selten gezeigte Flaschenzertrümmerer Rotozaza No. 2 vom Restauratorenteam für interessierte Besucher in Aktion versetzt. Zudem gibt es Einblicke in die restauratorische Arbeit, sowie die Materialität und Funktionsweise der Werke.

Museum Jean Tinguely ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049566 © Webmuseen