Museum

Lebendiges Bienenmuseum

Knüllwald: Geschichte der Imkerei bzw. der Honiggewinnung. Traditionelle imkerliche Gerätschaften aus Hessen und Deutschland, wie etwa Honigschleudern, Beuten und Bienenkörbe. Freigelände.

Das private, von einer Imkermeisterin und einem Biologen betriebene Museum befindet sich in einer sanierten Hofanlage in Niederbeisheim, zu der ein sich anschließendes Freigelände gehört. Das Museum im ersten Stock der Scheune ist der Geschichte der Imkerei bzw. der Honiggewinnung gewidmet. Hier sind vor allem traditionelle imkerliche Gerätschaften aus Hessen und Deutschland ausgestellt, wie etwa Honigschleudern, Beuten und Bienenkörbe. Im Freigelände kann die Praxis der Imkerei erlebt werden.

Lebendiges Bienenmuseum ist bei:
POI

Tierzuchtmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #112499 © Webmuseen