Version
29.4.2021
Lindenturm zu „Lindenturm ()”, DE-90579 Langenzenn
Turm im Sommer zu „Lindenturm ()”, DE-90579 Langenzenn

Lindenturm

Obere Ringstraße 15
DE-90579 Langenzenn

Der Turm der Stadtbefestigung wird nur einmal im Jahr am Kirchweihsonntag geöffnet. Seinen Namen bekam der Turm deshalb, weil man annimmt, dass an dieser exponierten Stelle ursprünglich ein Gebäude als Sitz derer von Seckendorf stand. Und die Seckendorf hatten in ihrem Wappen eben einen Lindenzweig.

POI

Haupthaus, Langenzenn

Heimat­museum

Geo­logie des Zenn­tals mit Sau­rier­fähr­ten, Vor- und Früh­ge­schichte, Langen­zenner Pfennige von 1361 und 1425, Schu­ster­werk­statt, Blank­waffen, Trach­ten u.v.m.

Museum, Langenzenn

Fron­veste

Ehe­ma­li­ges Stadt­ge­fäng­nis für leich­tere Ver­ge­hen, heute Alte Apo­theke mit histo­ri­scher Ein­rich­tung.

Burg, Cadolzburg

Herr­schafts­Zeiten! Erleb­nis Cadolz­burg

Haupt­burg mit im­po­san­ter Ring­mauer, eine der mäch­tig­sten Burg­an­lagen Bayerns. Seit 2017 Erleb­nis­ort mit mo­der­ner Aus­stel­lung, die den Brücken­schlag zwischen Mittel­alter und Mo­derne wagt. Burg­garten.

Museum, Cadolzburg

Histo­ri­sches Museum

Ört­liches Ge­werbe (Stein­bruch­betriebe, Obst­anbau, Holz­ver­arbei­tung), Ge­schichte des Ortes und der Burg. Geo­logie der Ge­gend. Der Kom­po­nist Johann Georg Pi­sen­del.

Bis 19.12.2024, Fürth

Henry. World Influencer No. 1

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#998960 © Webmuseen Verlag