Museum, Troisdorf

Bilder­buch­museum der Stadt Troisdorf

Museum, Frankfurt/Main

Deutsches Romantik-Museum

Das Museum ist das weltweit erste, das sich der Epoche als Ganzes widmet. Präsentiert werden einzigartige Originale mit innovativen Ausstellungsformen, die die Zeit der Romantik als Schlüsselepoche erfahrbar machen.

Museum, Maienfeld

Heididorf

Ausstellung „Johanna Spyris Heidiwelt” zum Leben der Schriftstellerin Johanna Spyri. Authentisches Heididorf, welches Johanna Spyri in ihren Erzählungen schildert.

Museum, Dresden

Buch­museum

Kost­bar­keiten aus dem Bestand der SLUB: die Maya-Hand­schrift, einzig­artige Hand­schriften, Wiegen­drucke, Auto­graphe be­rühm­ter Per­sön­lich­keiten, Hand­schriften Richard Wagners.

Museum, Jenins

Grei­sin­ger Museum

Über­wie­gend unter­irdi­sches Museum mit dem Ambiente einer Hobbit­höhle. Grei­sin­ger Collec­tion zum Thema „Mittel­erde”, die welt­weit größte und be­deu­tend­ste ihrer Art.

Museum, Wetzlar

Jeru­salem­haus

Kleine lite­ra­ri­sche Gedenk­stätte. 1772 setzte hier der junge Jurist Karl Wilhelm Jeru­salem seinem Leben ein Ende. Goethe nahm an seinem Tod leb­haften Anteil, Gesprächs­ergeb­nisse gingen später in seinen Roman ein.

Museum, Wetzlar

Lotte­haus

Ge­denk­stätte für Char­lotte Kestner geb. Buff. Goethe war im Sommer 1772 hier fast täglich zu Gast, das Haus konnte in den Zustand zurück­ver­setzt werden, in dem Goethe es kennen­lernte. Bild­nisse, Hand­schriften, Gegen­stände und Mobi­liar.

Museum, Marburg/Lahn

Mar­burger Haus der Ro­man­tik

Kultur­ge­schichte der Ro­man­tik. Gesellig­keits­kultur um 1800.

Museum, Marbach

Lite­ra­tur­museum der Mo­derne (LiMo)

Lite­ra­tur des 20. Jahr­hun­derts und der Gegen­wart. Manu­skripte und Kuri­osi­täten aus den Nach­lässen der Auto­ren.

Museum, Jena

Lite­ratur­museum Roman­tiker­haus

Litera­tur­ge­denk­stätte der deut­schen Früh­roman­tik: ehe­mali­ges Wohn­haus des Philo­so­phen Johann Gott­lieb Fichte, um den sich vor 1800 eine Gruppe von Dich­tern scharte, die sich in Jena zu Pro­gram­ma­ti­kern der ro­man­ti­schen Lite­ratur ent­wickel­ten.

Museum, München

Lite­ratur­haus

Das Literatur­haus zeigt jähr­lich etwa fünf Aus­stel­lun­gen.

Museum, Oelde

Museum für West­fälische Lite­ratur

Weit­läu­fi­ges Ritter­gut aus dem 14. Jahr­hun­dert. Samm­lung zur west­fäli­schen Literatur­geschichte vom Spät­mittel­alter bis zur Gegen­warts­literatur. Infor­mations­mög­lich­keiten an Recherche­terminals, Installa­tionen, Hör­stationen, Video­pavillon.

Museum, Winnenden

Fak­si­mile-Samm­lung Diet­rich Kreh

Museum, Sulzbach-Rosenberg

Literatur­archiv Sulz­bach-Rosen­berg

Nach­kriegs- und Ge­gen­warts­lite­ra­tur, Kor­re­spon­denz der Lite­ra­tur­zeit­schrift Ak­zen­te, Erst­fas­sung der Blech­trommel von Günter Grass, regio­nale Lite­ra­tur.

Museum, Zürich

Strau­hof Zürich

Der Strauhof mitten in der Zürcher Altstadt hat sich den Charakter eines Wohnhauses bewahrt und konzentriert sich auf literarische Ausstellungen.

Museum, Meiningen

Lite­ratur­museum im Baum­bach­haus

Mei­nin­ger Lite­ratur­ge­schich­te des 18. bis 20. Jahr­hun­derts.

Museum, Worms

Nibe­lungen­museum

„Begeh­bares Hör­buch” in zwei male­ri­schen Türmen der staufer­zeit­lichen Stadt­mauer. Es gilt, zwi­schen einer Führung zum Nibe­lungen­lied oder zu Wagners Bühnen­werk zu wählen.

Museum, Baden-Baden

Muße-Literatur­museum

Sanier­tes Garten­haus der Stadt­biblio­thek Baden-Baden. Fünf Dichter und Schrift­steller, die mit Baden-Baden als Geburts- oder zeit­wei­li­gem Wohn­ort ver­bun­den waren: Otto Flake, Werner Bergen­gruen, Rein­hold Schneider, Georg Grod­deck und Franz Büchler.

Museum, Karlsruhe

Mu­seum für Li­te­ra­tur am Ober­rhein

Museum, Wipfeld

Literatur­haus Wip­feld

Baro­ckes Fach­werk­ge­bäude mit seinen präch­tigen Stuck­decken und farbi­gen Wand­male­reien. Dem Ort ent­stam­men vier nam­hafte Lite­raten von euro­päi­schem Rang: Conrad Celtis, Engel­bert Klüpfel, Eulo­gius Schneider und Niko­laus Müller.

Museum, Emden

Johannes a Lasco Biblio­thek

Museum, Gräfenberg

Ritter-Wirnt-Literatur-Stube

Wohn­haus mit mecha­nischer Werk­statt von 1917. Ritter Wirnt, Autor des Vers­epos „Wiga­lois der Ritter mit dem Rade” aus dem 13. Jahr­hun­dert. Der Artus­held in Lebens­größe. Repro­duk­tion einer Perga­ment-Hand­schrift von 1350. Ort und Schick­sal der Stamm­burg.

Museum, Rechenberg-Bienenmühle

Histo­ri­sche Kinder­bücher 1823-1960

Museum, Kitzingen

Fran­ken­studio

Samm­lung Dr. An­dreas Pam­puch zu unter­frän­ki­schen The­men und heimat­ge­schicht­licher Lite­ratur. Kera­miken, Fossi­lien und Mine­ralien.

Museum, Freising

Dom­biblio­thek Frei­sing

Museum, Baiersbronn

Hauffs Märchen-Museum

Der Schrift­steller Wil­helm Hauff (1802-1827) und sein Mär­chen „Das kalte Herz”. Leben­dige Ver­mitt­lung mit Hör­station, Lese­zone und Video­station.

Museum, Emmendingen

Museum im Deut­schen Tage­buch­archiv

Museum, Kirchheim/Teck

Litera­risches Museum im Max-Eyth-Haus

Latein­schule von 1540. Lite­ra­ri­sches Schaffen von Max Eyth, Werke von Jo­hann Simon Kerner u.a.

Museum, Maulbronn

Lite­ratur­museum im Kloster­hof

Stun­den­pläne der be­rühm­ten Kloster­schüler Jo­han­nes Kepler, Fried­rich Hölder­lin und Her­mann Hesse.

Museum, Bruck a.d. Glocknerstrasse

Mu­se­um f. Sa­gen und Mär­chen

Um­fang­rei­che Samm­lung von Mär­chen­büchern. Bilder, All­tags­gegen­stände, Brief­marken, An­sichts­karten, Spiele mit Mär­chen­moti­ven. Ge­schichte des Dorfes St. Georgen-Gries, Groß­glock­ner Hoch­alpen­straße.

Museum, Henndorf

Lite­ratur­haus Henn­dorf

Dauer­aus­stel­lung zu Schrift­stellern und Künst­lern der Waller­see­region.

Museum, Leipzig

Reclam-Museum

Vor­ge­schichte und die Ge­schichte von Reclams Uni­versal-Biblio­thek von deren Grün­dung im Jahr 1867 bis heute. Wech­seln­de Ge­staltungs­arten und Formate der älte­sten noch exi­stie­ren­den deutsch­sprachi­gen Taschen­buch­reihe.

Museum, Schauenburg

Mär­chen­wache

Wacht­mei­ster Johann Fried­rich Krause und die junge Marie, die als Mär­chen­zu­träger der Brüder Wil­helm und Jacob Grimm gelten. Märchen der Brüder Grimm in ver­schie­de­nen Kunst­formen: Bücher, Holz­schnitte, Kupfer­stiche und Zeich­nungen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
# © Webmuseen Verlag