Museum

Luftfahrtmuseum Finowfurt

Schorfheide: Eines der größten privaten Luftfahrtmuseen der neuen Bundesländer. Viele Originalflugzeuge sowie eine umfangreiche Technik- und Triebwerksausstellung.

Das Luftfahrtmuseum befindet sich auf der Westseite des Flugplatzes Finow. Es ist eines der größten privaten Luftfahrtmuseen der neuen Bundesländer. Auf einer Gesamtfläche von ca. 23 ha können Besucher viele Originalflugzeuge sowie eine umfangreiche Technik- und Triebwerksausstellung besichtigen.

Am Originalstandort eines ehemaligen Militärflugplatzes – erst der deutschen Luftwaffe und nach 1945 der sowjetischen Luftstreitkräfte – bietet das überwiegend ehrenamtlich betreute Museum eine unmittelbare Begegnung mit der Luftfahrtgeschichte Brandenburgs. Das Ziel besteht seit mehr als 20 Jahren darin, die Auseinandersetzung mit der Geschichte zu suchen, die Verbindung zwischen historisch technischen Vorkommnissen und den dazugehörigen konkreten menschlichen Schicksalen herzustellen.

Die alten Flugzeuge und Flugzeughallen (Shelter) schaffen in der Natur der märkischen Heide ein einzigartiges Ambiente, das für Privatpersonen, auch für Familien mit Kindern, für Schulklassen, für Firmen und übrigens auch für Filmproduktionen sehr attraktiv ist. Bekannte und beliebte Großveranstaltungen wie z.B. das Ostfahrzeugtreffen, Roadrunner’s Paradise Race 61 Rock’n Race Festival und weitere thematische Veranstaltungen bilden eine feste Tradition.

• Luftfahrtarchäologie, Erforschung von Fliegerschicksalen

• Geschichte des Flugplatzes vor und nach 1945

• Geschichte der Militär-Luftfahrt der früheren Ostblock-Staaten 1945 - 1994

• Absturz einer Jak 28 über Westberlin im Kontext des Kalten Krieges

• Geschichte der DDR-Luftfahrt: Interflug, NVA-Luftstreitkräfte, Agrarflug

• MiG – Jagdflugzeuge, Entwicklung und Technik

POI

Luftfahrtmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104701 © Webmuseen