Museum

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Landesmuseum für Handwerk und Technik

Hagen (Westfalen): 42ha großes, landschaftlich reizvolles Gelände mit über sechzig wiederaufgebauten Werkstätten. In bis zu zwanzig davon wird täglich vorgeführt und produziert.

42ha großes, landschaftlich reizvolles Gelände mit über sechzig wiederaufgebauten Werkstätten. In bis zu zwanzig davon wird täglich vorgeführt und produziert: die Besucher können die Fertigung beobachten, die Vorführer befragen und bei Mitmachaktionen selbst mit anfassen.

Die Windmühle

Die Galerie-Holländer Windmühle, ein Beleg für vorindustriell, ingenieurwissenschaftliche Technik und ein wichtiges Beispiel für regenerative Energien in der Technik-Geschichte, stand bis zum Frühjahr 2021 auf einem Hügel vor dem Museumseingang. Ihr neuer Platz ist jetzt im oberen Bereich des Freilichtmuseums, an einem spektakulären, aussichtsreichen Platz. Oder in der Mühlensprache: Sie wird künftig deutlich „mehr Wind machen”.

LWL-Freilichtmuseum Hagen ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #102231 © Webmuseen