Ausstellung 24.10.20 bis 01.08.21

Heimatmuseum Vilsbiburg

Mahlzeit! in Vilsbiburg

Eine Zeitreise

Vilsbiburg, Heimatmuseum Vilsbiburg: Die Ernährung ist seit jeher mit dem Menschsein aufs Engste verbunden. Bis 1.8.21

Die Ernährung ist seit jeher mit dem Menschsein aufs Engste verbunden – in guten und in Krisenzeiten, im Alltag und am Festtag. Die neolithische Revolution bezeichnet den Prozess der Sesshaftwerdung des Menschen und seine Umstellung vom Sammeln und Jagen auf den Ackerbau und die Viehzucht. Auch im Tal der großen Vils lässt sich diese Entwicklung anhand archäologischer Funde klar nachvollziehen.

Zu entdecken gibt es gänzlich unterschiedliche Einstellungen früherer Zeiten zum Essen, besonders im Vergleich mit unserer Überflussgesellschaft. Manches davon ist vielleicht auch heute wieder überlegenswert, z.B. eine größere Wertschätzung für die einzelnen Lebensmittel, manches aber, wie unsere bequeme und hygienische Haltbarmachung und Lagerung von Nahrungsmitteln sind durchaus ein Segen, den wir nicht missen möchten.

Heimatmuseum Vilsbiburg ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049434 © Webmuseen