Version
19.11.2014
 zu „Marburger Haus der Romantik (Museum)”, DE-35037 Marburg/Lahn

Museum

Marburger Haus der Romantik

Markt 16
DE-35037 Marburg/Lahn
Ganzjährig:
Di-So 11-13, 14-17 Uhr

Das Marburger Haus der Romantik ist ein Museum zur Kulturgeschichte der Romantik mit vielvältigen Angeboten für die Besucher. Die Ausstellungsräume im stadteigenen Gebäude Markt 16 dienen als Erinnerungsstätte an die Epoche der Frühromantik, um das Gedenken an den Marburger Romantikerkreis, sein Umfeld und seine Ausstrahlung zum Nutzen der Allgemeinheit zu erhalten und zu pflegen.

Im unteren Stockwerk befindet sich der „Rote Salon”, der die Geselligkeitskultur um 1800 nachstellt.

POI

Museum, Marburg/Lahn

Uni­versi­täts­museum für Kul­tur­ge­schich­te

Museum, Marburg/Lahn

Mar­bur­ger Kunst­ver­ein

Museum, Marburg/Lahn

Völ­ker­kund­li­che Samm­lung

Museum, Marburg/Lahn

Reli­gions­kund­liche Samm­lung

Kult-, Kunst- und Ge­brauchs­gegen­stände aus ver­schie­de­nen Reli­gio­nen. Regio­nale Schwer­punkte: Ost- und Süd­ost­asien, Süd­asien, Afrika, Oze­anien. In­halt­liche Schwer­punkte: Hindu­ismus, Budd­his­mus.

Museum, Marburg/Lahn

Mu­seum für Bil­den­de Kunst

Klassi­sche Moderne: Paul Klee und Wassily Kan­din­sky und Zeit­ge­nossen. Exzel­lente Werke der Nach­kriegs­avant­garde aus der Samm­lung Hilde Eitel. Werke des 19. Jahr­hun­derts, vor allem der Willings­häuser Künstler­kolonie.

Museum, Marburg/Lahn

Abguß­samm­lung des Archäo­log. Semi­nars

Gips­ab­güsse von anti­ken Skulp­turen aus ver­schie­denen euro­päi­schen Museen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997165 © Webmuseen Verlag