Version
28.7.2015
 zu „Markmanns Spielzeugstuben (Museum)”, DE-29348 Eschede
 zu „Markmanns Spielzeugstuben (Museum)”, DE-29348 Eschede

Museum

Markmanns Spielzeugstuben

Bahnhofstraße 1
DE-29348 Eschede
Ganzjährig:
Di-Fr 9-12, 15-18 Uhr

Schwerpunkte sind Puppen, Puppen, Puppen ... aus Porzellan, Wachs, Papiermaché, Blech, Celluloid. Besucher finden hier legendäre Schildkröt- und Käthe-Kruse-Puppen. Puppenstuben in allen Varianten gehören dazu. In einem klassischen Eisenbahnerdorf geht natürlich kein Weg an den Schienen­fahr­zeugen vorbei. Abgerundet wird die Querschnitts­sammlung von Schaukelpferden, Rummelplätzen und Karussells, antiken Spielbögen und Holzspielzeug aus dem Erzgebirge.

Viel Lokalkolorit schwingt in der liebevollen Dekoration der Räume mit. Sie sind auf eine oft bewunderte Weise ein Stück Heimatmuseum. In einem als Klassenzimmer eingerichteten Raum werden außerdem historische Lehrbücher und Utensilien des früheren Schüleralltags bewahrt.

POI

Bis 22.9.2024, Celle

Ganz schön sportlich!

Egal ob Freude oder Leid: Sport ruft Emotionen hervor. Die Aus­stellung zeigt Ver­gangen­heit und Gegen­wart des Sports in Stadt und Landkreis Celle.

Bis 31.10.2024, Suderburg-Hösseringen

Jugend in Be­we­gung

Museum, Unterlüß

Albert-König-Museum

Museum, Celle

Bomann-Museum

Dritt­größ­tes Museum Nieder­sach­sens. Volks­kunde des nieder­säch­si­schen Raumes, Landes­ge­schichte und Ge­schichte der Stadt Celle.

Museum, Celle

24 Stunden Kunst­museum Celle

Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995528 © Webmuseen Verlag