Version
1.1.2024
(modifiziert)
Rennschlitten zu „Marstallmuseum (Museum)”, DE-80638 München
Barocke Rennschlitten
© Bayerische Schlösserverwaltung
Schellendecke zu „Marstallmuseum (Museum)”, DE-80638 München
Detail aus der barocken Schellendecke
© Bayerische Schlösserverwaltung
 zu „Marstallmuseum (Museum)”, DE-80638 München
Das Gala-Coupé des Hofschmieds Johann Baptist Klostermayr (Detail)
Foto: D. Fuchsberger

Museum

Marstallmuseum

Schloß Nymphenburg, Kavalierbau
DE-80638 München
April bis Mitte Okt:
tägl. 9-18 Uhr
Übrige Zeit:
tägl. 10-16 Uhr

Mit über 40 repräsentativen Kutschen und Schlitten aus Wittelsbacher Besitz dokumentiert das Museum 300 Jahre fürstliche Wagenbaukunst.

Prunkgeschirre, kostbares Reitzubehör und historische Bilddokumente lassen die höfische Welt des Reisens und Repräsentierens der bayerischen Kurfürsten und Könige lebendig werden.

Das Marstallmuseum zählt zu den bedeutendsten seiner Art weltweit.

König Ludwig II.

Glanzlichter des exzellenten historischen Bestandes an Prunkwagen, Kutschen und Schlitten sind die weltweit einzigartigen, fantastischen Fahrzeuge Ludwigs II., die ihre barocken Vorbilder an Aufwand und Prunk weit übertreffen. Der König benutzte sie größtenteils für nächtliche Fahrten im Gebirge, wo sie die wenigen Augenzeugen tief beeindruckten.

Die Königskrone des Puttenschlittens war bereits durch eine Glühbirne erleuchtet, und die Kutschen hatten schon Blattfedern wie einige Jahre später die Autos. Die Verbindung von historischen Formen mit moderner Technik ist typisch für diese Zeit.

Wer Ludwig II. verstehen will, muss seine Kutschen und Schlitten mit ihren prächtigen Pferdegeschirren gesehen haben. Den Bestand ergänzen Porträts seiner Lieb­lings­pferde (Schön­heits­galerie).

POI

Haupthaus, München

Baye­rische Schlösser­ver­waltung

Eine der tradi­tions­reich­sten Verwal­tungen des Frei­staates Bayern und mit 45 Schlössern, Burgen und Resi­denzen sowie weiteren Bau­denk­mälern, Hofgärten, Schloss­parks, Garten­anlagen und Seen einer der größten staat­lichen Museums­träger in Deutsch­land.

Im gleichen Haus

Nymphen­burger Porzellan-Sammlung Bäuml

Stichwort

König Ludwig II. von Bayern

Schloss, München

Schloss Nymphen­burg

Schön­heiten­gale­rie, Mar­stall­museum, Nym­phen­burger Por­zellan-Samm­lung Bäuml, Schloß­park mit Amalien-, Baden- und Pago­den­burg, Magda­lenen­klause.

Museum, München

Museum Mensch und Natur

Die Ge­schichte des Planeten Erde, die bunte Welt der Mine­ralien, die Ent­stehung des Lebens, die Vielfalt der Orga­nis­men sowie den Men­schen als Teil und Gestalter der Natur. Gezeigt wird auch der letzte in Bayern ge­schos­sene Bär.

Bot. Garten, München

Bota­nischer Garten

Einer der bedeu­tend­sten Bota­ni­schen Gärten der Welt. Rund 14.000 Pflanzen­arten werden hier kulti­viert. Samm­lung, Kultur, Aus­stellung und Erfor­schung von Wild- und Kultur­pflanzen.

Museum, München

Erwin von Kreibig-Museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4857 © Webmuseen Verlag