Version
30.6.2015
 zu „MBS Museumsbahn Schönheide (Museumsbahn)”, DE-08304 Schönheide

Museumsbahn

MBS Museumsbahn Schönheide

Am Fuchsstein, Lokschuppen
DE-08304 Schönheide
An Fahrtagen:
Sa-So 10-17 Uhr

Derzeit befahren die Museumszüge eine 4,5 Kilometer lange Strecke zwischen Schönheide und Stützengrün-Neulehn. Der wieder aufgebaute Wagenpark umfasst zurzeit fünf Personen- und zwei Packwagen. Hinzu kommen ein offener Aussichtswagen und ein gedeckter Güterwagen. Zusammen mit den beiden betriebsfähigen Dampfloks und der Diesellok können so zwei typische historische Länderbahnzüge gebildet werden.

Für Besucher werden Führungen durch den Lokschuppen, die Anlagen und eine kleine Ausstellung angeboten, die interessante Einblicke in die Geschichte der Bimmelbahn gibt.

POI

Museum, Morgenröthe-Rautenkranz

Deut­sche Raum­fahrt­aus­stellg.

Nutzen der Raum­fahrt und der Welt­raum­forschung. Der erste deut­sche Kos­mo­naut Sig­mund Jähn.

Museum, Eibenstock

Städti­sches Heimat­museum Eiben­stock

Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der westerzgebirgischen Buntstickerei. Historische Stickereimaschinen, Muster, Materialien und Arbeitsmittel. Zinn- und Eisenbergbau um Eibenstock, Heilmittelherstellung. Modell der 1976 bis 1980 erbauten Trinkwasse

Schönheide

Bür­sten- und Hei­mat­mu­seum

Ma­schi­nen und Hilfs­mittel zur Bür­sten- und Pinsel­her­stellung. Samm­lung alter Bürsten, Besen und Pinsel. Heimat­ge­schicht­liche Sach­zeugen.

Rodewisch

Mu­seum Göltzsch

Bis 30.6.2024, Zwickau

Form vollendet

Die Aero­dynamik von Fahr­zeugen spielt in den ersten Jahren nach dem Zweiten Welt­krieg nur eine unter­ge­ordnete Rolle und gewinnt erst durch die Ölkrise in den 1970er Jahren wieder verstärkt an Be­deutung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9108 © Webmuseen Verlag