Ausstellung 10.11.19 bis 05.07.20

Focke-Museum, Bremer Landesmuseum

Mein Name ist Hase!

Redewendungen auf der Spur

Bremen, Focke-Museum, Bremer Landesmuseum: Sprichwörter, geflügelte Worte und Redensarten machen unsere Sprache anschaulicher, witziger und verständlicher. Sie öffnen uns die Augen und lassen und die Ohren spitzen, sie motivieren, trösten und unterhalten. Bis 5.7.20

Jeder von uns verwendet im Durchschnitt hundert Redewendungen am Tag. Sprichwörter, geflügelte Worte und Redensarten machen unsere Sprache anschaulicher, witziger und verständlicher. Sie öffnen uns die Augen und lassen und die Ohren spitzen, sie motivieren, trösten und unterhalten.

Bauklötzestaunen ist angesagt und Lichtaufgehen garantiert in dieser kunterbunten Mitmach- und Mitdenk-Ausstellung rund um Redewendungen und Sprichwörter. Von ihrer Entstehung oder ihren historischen Hintergründen haben wir oft keinen blassen Schimmer. Oder wissen Sie warum wir manchmal „Lampenfieber“ haben oder mitunter „die Katze im Sack kaufen“? In wunderbarer Jahrmarkts Atmosphäre entdecken die Besucher ein Rätsel mit internationalen Redewendungen, einen Sprichwort-Generator, eine Selfie-Pranger-Station und sogar eine kleine Peep-Show. Vergnüglich anschaulich und anregend zugleich präsentiert die Schau des Kurators Rolf-Bernhard Essig Redewendungen als einen der wichtigsten, lustigsten und kraftvollsten Bereiche unseres Wortschatzes.

Focke-Museum, Bremer Landesmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047721 © Webmuseen