Museum

Modemuseum Schloss Meyenburg

Meyenburg: Sammlung Josefine Edle von Krepl – eine der weltweit größten Privatsammlungen historischer Kleidungsstücke und Accessoires.

Mit dem Schloss Meyenburg hat die Sammlung Josefine Edle von Krepl, eine der weltweit größten Privatsammlungen historischer Kleidungsstücke und Accessoires, ihren Ort gefunden. Das Modemuseum Schloss Meyenburg zeigt eine der größten Privatsammlungen historischer Kleidungsstücke von 1900 bis Ende 1970.

In Dekaden gegliedert werden mehr als 330 Kleider gezeigt: Damenmode, mal festlich aber auch alltäglich, zum Teil auf zeitgenössischen Figurinen, von 1900 bis 1990. Die Gewänder sind atmosphärisch eingebettet in zeitgenössische Accessoires, Kleinmöbel und Dekorationselemente. Getreu dem Motto „was in das Museum kommt, hat den Weg über die Straße gemacht” werden getragene, mit Geschichte und Geschichten angereicherte Kleidungsstücke gezeigt, die den Betrachter zur Kommunikation anregen sollen. So wurden auch, soweit es konservatorisch möglich war, ästhetische Schranken aufgehoben. Museumsbesucher entdecken hier so manches Stück, dass sie an die eigene Familiengeschichte erinnert.

Modemuseum Schloss Meyenburg ist bei:

Museen für Alltagskultur

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #125508 © Webmuseen