Ausstellung 28.05. bis 31.07.22

Völkerkundemuseum

Motherland

Pushpamala N.’s Woman and Nation

Heidelberg, Völkerkundemuseum: Pushpamala N. enthüllt in ihren Werken, dass Nationen ebenso erfunden werden wie deren nationale Verkörperungen. Die Zutaten solcher Erfindungen aufzudecken, betrachtet Pushpamala N. als die Bürde des Künstlers. Bis 31.7.22

Thema der Fotoperformances der renommierten indischen Künstlerin Pushpamala N. ist die indische Nation in ihrer Personifizierung als Frau, Mutter und Göttin.

Die Serie zeigt, wie Pushpamala sich in deren vielzählige Manifestationen verwandelt: als heiratsfähige Schönheit und heilige Entsagung; als militante Göttin mit einer Girlande aus Schädeln oder wie sie als ultimatives Opfer den Kopf eines enthaupteten Kriegers empfängt; als mütterliche Chirurgin, die die Geburt von vorbildlichen Bürgern einleitet; als vom harten Leben gezeichnete, mittellose Witwe.

Pushpamala N. enthüllt in ihren Werken, dass Nationen ebenso erfunden werden wie deren nationale Verkörperungen. Die Zutaten solcher Erfindungen aufzudecken, betrachtet Pushpamala N. als die Bürde des Künstlers.

Völkerkundemuseum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051603 © Webmuseen