Version
23.4.2024
(modifiziert)
Forschungsreisen zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Forschungsreisen Prof. Max Reisch
Erstes Motorrad zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Hildebrand u. Wolfmüller, Erstes Motorrad der Welt, 1488 ccm, 2,5 PS, 1894
Motor Benz Patentwagen zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Benz Patent-Motorwagen, Einzylinder-Zweitakter, 984 ccm, 0,9 PS, 1885-1887
Alfa Romeo zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Alfa Romeo
Tandem zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Wankelmotor zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Hercules, Wankelmotor, 249 ccm, 27 PS, 1973-1979
VW Bulli zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl
Kabinenroller zu „Motorradmuseum (Museum)”, AT-6456 Hochgurgl

Museum

Motorradmuseum

Timmelsjochstrasse 8
AT-6456 Hochgurgl
05256-6265-910
info@crosspoint.tirol
Ganzjährig:
tägl. 10-17 Uhr

Europas höchstgelegenes Motorradmuseum mit über 350 einzigartigen klassischen Motorrädern und Oldtimern von mehr als 100 Herstellern stand am 17. Jänner 2021 in Vollbrand und wurde fast komplett zerstört, ein riesiger Verlust für die gesamte Motorrad- und Oldtimergemeinde. Genau 10 Monate Monate nach dem Brandunglück eröffnete das TOP Mountain Motorcycle Museum am 18. November 2021 wieder neu: größer, spektakulärer, informations- und erlebnisreicher!

Wie früher schon begeistern nunmehr wieder spannende Motorgeschichten, historische Rennmaschinen und ein abwechslungsreiches, teils interaktives Programm die motoraffinen Besucher, verführen aber auch alle anderen Besucher jeden Alters zum Staunen und Entdecken.

Neben den bekannten Attraktionen wie die seltenen und teils antiken Vintage-Motorräder und Oldtimer von 1885 bis heute veranschaulichen über 450 Exponate die Motorradgeschichte. Eine multimediale Erlebniswelt mit 4D-Kino, Motor Wall, Techniksimulationen und natürlich viel Motorengeräusch macht auch ohne Motorradführerschein die Faszination einer Motorradfahrt mit allen Sinnen erfahrbar. Und auf einem Spezialbike können die Besucher echtes Motorradfeeling mit allen Vibrationen und Geräuschen erfahren.

Natürlich dürfen auch große Marken des Automobilsports nicht fehlen! Porsche präsentiert unter dem Motto „Porsche Heritage” folgende Rennboliden: den 911 (Typ 991) RSR Sau, den 911 (Typ 997) GT3 RSR Flying Lizard und den 919 Hybrid 2016. Letzterer ist das originale Siegerfahrzeug des 24 Stunden Rennens von Le Mans aus dem Jahr 2016.

Die Dauerausstellung „Expeditionen und Forschungsreisen Prof. Max Reisch” zeigt erstmalig die Puch-Motorräder und alle Expeditionsfahrzeuge sowie die historische Ausrüstung des Tiroler Forschers und Verkehrspioniers Prof. Dr. Maximilian Reisch, dessen Expeditionen in den 30er und 40er Jahren des letzten Jahrhunderts in fast alle Kontinente führten und heute international als bewundernswerte Pionierleistungen gelten. Ein weiteres Fokusthema dieser Ausstellung ist der Motorsport in Tirol von einst.

POI

Bis 3.11.2024, Bozen

Past Food

Neben kultur­histo­ri­schen Aspekten zeigt die facetten­reiche Aus­stellung, dass unsere Vorfahren nie um eine Idee ver­legen waren, ihren Hunger zu stillen und für halt­bare Vorräte zu sorgen.

Museum, Hochgurgl

Pass­museum

Ge­bäude von außer­ge­wöhn­licher Archi­tektur, das wie ein Find­ling grenz­über­schrei­tend von Tirol nach Süd­tirol ragt. Ge­schich­te der Timmels­joch Hoch­alpen­straße, Handel über das Timmels­joch. Sta­tio­nen „Steg”, „Schmugg­ler”, „Fern­rohr” und „Granat”.

Bis 22.9.2024, Bozen

Caldera. Spuren­suche im Supervulkan

Museum, Längenfeld im Ötztal

Ötz­taler Heimat- und Freilicht­museum

Die Haus- und Hof­formen des Ötz­tales, Ötz­taler Berg­bauern­leben in alter Zeit.

Bis 3.11.2024, Garmisch-Partenkirchen

Georg Gras­egger „…die Welt ins Bildhafte reißen”

Gras­egger hielt den zen­tralen Moment in Gips, Bronze oder Holz wie in einem filmi­schen Stand­bild in hand­werk­licher Per­fek­tion fest.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100026 © Webmuseen Verlag